Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bahnbrücke wird Sonntag abgebaut

Ein Neubau wäre der Bahn zu teuer: Am Wochenende verschwindet die Brücke.
Ein Neubau wäre der Bahn zu teuer: Am Wochenende verschwindet die Brücke. © Foto: MZV
Heike Weißapfel / 08.01.2015, 21:44 Uhr
Hohen Neuendorf (MZV) Die Deutsche Bahn baut in der Nacht zu Sonntag, 11. Januar, die Fußgängerbrücke am Haltepunkt Hohen Neuendorf (West) ab. Die Fußgängerbrücke werde nicht mehr benötigt, teilte ein Sprecher mit. Außerdem sei der Aufwand, sie verkehrssicher zu machen, sehr hoch. Für das Ausheben der Brücke in der Nacht auf Sonntag ist ein Autokran erforderlich. Deshalb wird über die Jägerstraße eine Zufahrt zu den Gleisanlagen geschaffen.

Die Anlage hätte schon im Herbst 2014 abgebaut werden sollen. Für das gefahrlose Arbeiten ist jedoch das Sperren der Gleisanlagen nötig, und die nächstmögliche Sperrpause konnte erst für den Januar gefunden werden.

"Auch wenn der Abriss bedauerlich ist: Für die Hohen Neuendorfer stellt er keine aktuelle Einschränkung dar, da die Brücke schon lange gesperrt war", bestätigte Stadtsprecherin Ariane Fäscher auf Nachfrage. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen sei kaum zu rechnen.

Eine Treppe fehlt, die andere ist verriegelt und mit Wildkräutern bewachsen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG