Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vorschlag zur Finanzierung von Radwegen

Brigitte Horn / 27.01.2015, 04:45 Uhr
Biesenthal (MOZ) Mehr Mittel für die Finanzierung von Radwegen im Barnim, darunter auch den Radweg von Wullwinkel bis nach Biesenthal und andere, sollten auf eine Initiative des Biesenthalers Carsten Bruch (CDU) im Landkreis zur Verfügung gestellt werden. Im Barnimer Ausschuss für Territorialplanung, Bauen und Wohnen, Gewerbe und Wirtschaft, dessen Vorsitzender er ist, unterbreitete er einen entsprechenden Vorschlag.

Darin geht es um Geld aus dem Kreishaushalt, das als Eigenanteil für Straßenbau 2014 in den Etat eingestellt, aber nicht abgerufen worden ist, weil die entsprechenden Fördermittel für die Straßenbauprojekt nicht bewilligt worden sind, informierte Carsten Bruch die Biesenthaler Stadtverordnetenversammlung auf ihrer jüngsten Sitzung. Der nicht verbrauchte Eigenanteil für den Straßenbau könnte nun den Radwegen zugute kommen.

Der Ausschuss für Territorialplanung, Bauen und Wohnen, Gewerbe und Wirtschaft des hat den Vorschlag in seiner Sitzung einstimmig befürwortet. Letztlich wird aber der Kreistag über den Vorschlag abstimmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG