Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Talenteförderung über den Unterricht hinaus

Szenisches Lesen: Die Mitglieder der AG Wortsalat & Zeilenquark trugen eine selbst geschriebene Geschichte vor
Szenisches Lesen: Die Mitglieder der AG Wortsalat & Zeilenquark trugen eine selbst geschriebene Geschichte vor © Foto: Thomas Berger
Thomas Berger / 09.03.2015, 06:20 Uhr
Rehfelde (MOZ) Schule ist mehr als nur Lesen, Schreiben, Rechnen zu lernen. Das haben die Mädchen und Jungen der Rehfelder Bildungseinrichtung beim Tag der offenen Tür deutlich gemacht. Natürlich hatten Eltern und Großeltern der jetzigen wie zukünftigen Schüler reichlich Gelegenheit, beim Rundgang durch die Räume sich direkt zum Unterrichtsgeschehen zu informieren. Gleich zu Beginn gab es in der Aula aber auch ein Kulturprogramm, das zeigte, wie verschiedene Talente der Kinder gefördert werden.

Zum Beispiel in der AG Wortsalat & Zeilenquark, deren Mitglieder mit szenischem Lesen die ersten zwei Kapitel einer selbst geschriebenen Geschichte von Lucile um die elfjährige Rosinchen, ihre Familie, den geheimnisvollen Ring und ein Portal vorstellten. Auch die Mitglieder der Theater-AG haben ihr Stück um eine Klassenfahrt, die gestrenge Jugendherbergsleiterin Gudrun Giftzahn und eine vermeintliche Hexe seit Weihnachten selbst entwickelt, wie Betreuerin Simone Sinderhauf betonte. Sehr angetan von den Vorführungen waren ebenso Bürgermeister Reiner Donath (parteilos) und Gemeindevertreter Patrick Gumpricht (SPD), selbst angehender Geografie- und Physiklehrer. "Zudem bin ich hier selbst zehn Jahre zur Schule gegangen", es sei schön, wie sich die Einrichtung entwickelt habe. Rektorin Karola Neidhardt wird ab Sommer auch Jennifer Missler als neue Schülerin haben. "Sie soll schon mal Räume und Lehrer kennenlernen", so deren Mutter Ivonne über diese Gelegenheit. Zumal Jennifers ältere Schwester schon die 4. Klasse besucht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG