Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In der Mannschaft zum Sieg

Mit der Schubkarre: Die Mannschaft der Kita Schäferplatz geht rasant an den Start.
Mit der Schubkarre: Die Mannschaft der Kita Schäferplatz geht rasant an den Start. © Foto: Eckehard Tietscheck/frei
Eckarth Tietschek / 23.03.2015, 07:37 Uhr
Strausberg (MOZ) Ohrenbetäubender Lärm begleitete die Besucher und begeisterten Akteure der nun schon traditionellen Kindergarten-Olympiade in der Turnhalle des Strausberger Oberstufenzentrums. Was wurde da angefeuert, geklatscht und gepfiffen. Wie viel Energie konzentriert auf engstem Raum. Mehr noch als den rollernden, krabbelnden, sprintenden oder hüpfenden Kindern stand Eltern und Kindergärtnerinnen das Fieber des Sports ins Gesicht geschrieben. "Sport spricht Kopf, Herz und Seele an. Deshalb möchten wir in den Kitas vor Ort Sport als Lebenselixier etablieren helfen", bemerkte am Rande Reinhard Förster, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Kreissportbundes MOL, der gemeinsam mit Dieter Schäfer, dem Vorsitzenden und vor allem Manja Lindner, der Chef-Organisatorin des Breitensportprojektes, das Geschehen beobachtete.

13 Kindergärten aus dem Altkreis Strausberg waren am Start, leider vier weniger als im vergangenen Jahr. "Dass die Kindergärtnerinnen hier ihren freien Sonnabend verbringen, ist nicht selbstverständlich. Sport wird an den Kitas eben unterschiedlich stark bewertet", schätzte Manja Lindner die Situation ein.

Dennoch - in über 30 Kitas des Kreises ist der KSB mit Sportangeboten tätig. Und mehr als augenscheinlich - mit Erfolg. In sieben bewährten Disziplinen ging es darum schneller, geschickter, weiter zu laufen, zu werfen und zu springen als die anderen.

Weniger um Ruhm und Ehre, mehr um den schieren Spaß an der Bewegung. Nicht umsonst fanden die meisten Wettbewerber in der Staffelform statt, welche die vielen kleinen "Individualisten" zu einem eingeschworenem Ganzen samt Eltern, Helfern und Kindergärtnerinnen verschweißte. Sport sei Dank.

Am 19. Juni freut man sich nun schon auf den Kulminationspunkt der insgesamt drei Olympiaden im Kreis. Dann nämlich wird das SEP von dem Höllenlärm erzittern, bei der 16. Deutsch-polnischen Kindergarten-Olympiade.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG