Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Woidke ehrt Flüchtlingshelfer als 100. "Ehrenamtler des Monats"

dpa / 27.06.2016, 11:55 Uhr
Potsdam (dpa) Vor drei Jahren kam Jibran Khalil als Flüchtling aus Pakistan nach Michendorf (Potsdam-Mittelmark) - nun zeichnet Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) den 28-Jährigen als 100. "Ehrenamtler des Monats" aus. Khalil engagiert sich als Dolmetscher und Begleiter für minderjährige Flüchtlinge, die ohne Eltern nach Brandenburg gekommen sind. Woidke übergebe die Dankesurkunde am Mittwoch beim Landesfest in Potsdam, teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Eine weitere Auszeichnung geht an Marlies Wöllner, die in Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) Flüchtlingen Deutschunterricht und Rechtsberatung gibt.

Seit September 2007 ehrt die Staatskanzlei jeden Monat Bürger, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich in kulturellen und sozialen Projekten engagieren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Hans Aalbrunn 27.06.2016 - 14:29:05

Ehrenamtler...

... sollten sich darüber im Klaren sein,dass sie das immer unsozialer werdende System in dem wir leben unterstützen. Zweifelsohne ist Altruismus eine ehrenwerte Sache, die meinen vollsten Respekt verdient,aber wenn privates Engagement mehr und mehr Aufgaben im Staat übernimmt,ist das höchst fragwürdig und ein falsches Signal,denn die Verantwortlichen für diese Entwicklung sind weit davon entfernt etwas „umsonst” zu tun. Aus diesem Grund empfinde ich es schon als zynisch,dass ausgerechnet Herr Woidke diese schon inflationäre Ehrung für „unentgeltliche Arbeit” durchführt! Einfach mal googeln: Amtsbezüge,Abgeordnetendiät,Nebeneinkünfte

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG