Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Badespaß gerettet

Simone Weber / 31.07.2015, 09:38 Uhr
Milow (MOZ) Die Havel prägt das Havelland. Der Wassertourismus, gerade auch zur BUGA, bietet viele Chancen undbringt Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet und Nachbarstaaten in die Region. Aber auch Risiken, wie man am Mittwoch sah.

"Ein Tourist aus Bielefeld, der in der Jugendherberge im Ort Urlaub macht, entdeckte nahe der Naturbadestelle an der Havelbrücke am Ortseingang Ölspuren auf dem Wasser", so Ortsvorsteher Winfried Ganzer, an den sich der Gast aus Bielefeld wandte und der unweit des Havelufers wohnt. "Nach Rücksprache mit unserem Ortswehrführer Ralf Oehme löste der stellvertretende Gemeindebrandmeister David Schillbach um 17.55 Uhr Alarm aus." Insgesamt 60 Kameraden von vier Freiwilligen Feuerwehren kamen zum Einsatz. Bei der Rathenower Feuerwehr ist einer von zwei Gerätewagen mit Ölsperr-Schläuchen für das Havelland stationiert. Damit wurde der Seitenarm der Milower Havel, die Gohlitz, abgesperrt. Die Ortswehr Milow rückte schon nach kurzer Zeit wieder ab. Die Premnitzer, Bahnitzer und Rathenower Feuerwehrleute, die über Schlauchboote verfügen, übernahmen die Bekämpfung des Ölfilms auf dem Wasser und am Ufer. Die Polizei übernahm die Ermittlungen, die Wasserschutzpolizei nahm Proben des verschmutzten Wassers. "Es wird schwierig sein, den Verursacher nachträglich zu ermitteln", so Einsatzleiter David Schillbach. "Vermutlich war der Tank eines Sportboots leck." Denn die Gohlitz beherbergt den Milower Sportboothafen. Gegen 19.40 Uhr rückten die Hauptkräfte wieder ab, während sich die Bekämpfung des Ölfilms bis in den Abend zog.

"Glücklicherweise konnte durch den Einsatz eine Verschmutzung der Naturbadestelle verhindert werden", so Ortsvorsteher Ganzer.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG