Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schüler gegen den Baustopp

Sie wollen endlich einen schicken neuen Schulhof: Dafür demonstrierten die Kremmener Grundschüler - wie hier Rednerin Ida Lühder - beim jährlichen Sponsorenlauf.
Sie wollen endlich einen schicken neuen Schulhof: Dafür demonstrierten die Kremmener Grundschüler - wie hier Rednerin Ida Lühder - beim jährlichen Sponsorenlauf. © Foto: privat
Eva Eismann / 06.05.2015, 22:09 Uhr
Kremmen (MZV) "Investitionen für Kinder sind kein verschenktes Geld!" Klare Ansagen wie diese schmückten am vorigen Donnerstag, 30. April, die T-Shirts der Kremmener Grundschüler. Die Klasse 6b hatte zum Protest aufgerufen, nachdem die Stadtverordneten einen Baustopp auf auf dem Schulhof verfügt hatten. Fast alle Schüler folgten dem Aufruf und kamen zum jährlichen Sponsorenlauf von Grund- und Oberschule mit selbst gestalteten Protest-Shirts, berichtet die Vorsitzende des Fördervereins, Dr. Stefanie Gebauer.

Schon seit sieben Jahren warten die Kinder auf einen Umbau des Schulhofs, erinnerte in einer Rede die siebenjährige Ida Lühder. Die Schüler baten die Stadtverordneten und Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse, ihre Entscheidung noch einmal zu überdenken.

Auch Gebauer fordert: "Die Unsicherheit in Sachen Trägerschaft der Oberschule darf hier nicht zu Lasten unserer Kinder ausgetragen werden." Gerade der anstehende dritte Bauabschnitt betreffe mit der Aufstellung diverser Spielgeräte in erster Linie die Grundschule.

Sie hat außerdem einen Brief von Schülersprecher Lukas Trautwein an die Stadtverordneten weitergeleitet. Der Schulhof "ist bis jetzt eher ein Parkplatz", heißt es darin. "Oft gibt es Schürfwunden und verletzte Kinder."

Für den Lauf selbst vermeldet die Schule einen neuen Streckenrekord. 1852,8 Kilometer haben die insgesamt 357 Läufer absolviert - auch das ist mehr als je zuvor. Die leistungsstärksten Schüler waren Maximilian Persicke (7a) mit 56 Runden und Celina Müller (8a, 75 Runden).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG