Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ganz offiziell Storchendorf

Wahrzeichen: In Linum befinden sich zahlreiche Storchennester über das ganze Dorf verteilt.
Wahrzeichen: In Linum befinden sich zahlreiche Storchennester über das ganze Dorf verteilt. © Foto: MZV/Bandoly
Judith Melzer-Voigt / 11.06.2015, 18:35 Uhr
Linum (MZV) Wustrau und Altfriesack haben es vorgemacht, nun will Linum nachziehen: Das Dorf möchte einen Namenszusatz haben. Auf diesem Weg sind die Einwohner nun einen entscheidenden Schritt weitergekommen, denn im Fehrbelliner Hauptausschuss in dieser Woche gab es schon einmal keinerlei Bedenken gegen den Wunsch.

Eigentlich wollten die Linumer künftig als "Storchen- und Kranichdorf" ihre Besucher begrüßen. Dieser Zusatz sollte auch auf den Ortseingangsschildern stehen. Während seiner jüngsten Sitzung hatte der Ortsbeirat dann aber seine Meinung zu dem Thema geändert: Nun soll nur noch "Storchendorf" dort aufgedruckt sein, wie Ortsvorsteherin Wilma Nickel den Mitgliedern des Hauptausschusses erklärte. "Der Storch hat Linum bekannt gemacht, der Kranich berühmt", so Nickel. Trotzdem wolle man sich auf den Ursprung beziehen. Dagegen hatten dann auch die Ausschussmitglieder nichts. Eine endgültige Entscheidung trifft aber die Gemeindevertretung am kommenden Donnerstag, 18. Juni. Die Sitzung des Gremiums beginnt um 19 Uhr im Saal des Fehrbelliner Rathauses.

Erst kürzlich hatten Wustrau und Altfriesack Namenszusätze durchgesetzt (RA berichtete). Ersteres darf sich nun "Zietendorf" nennen, letzteres "Fischerdorf". Nur eine Anfrage gab es zu diesem Thema im Hauptausschuss: Ob denn noch weitere Anträge dieser Art zu erwarten seien? Doch die Verwaltung gab Entwarnung. Bisher liegt noch nichts derartiges vor, bestätigte Mitarbeiterin Susanne Döring. Einen Stichtag für solche Wünsche gibt es jedoch bisher nicht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG