Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schwimmen mit Puppe

Der perfekte Start war auch beim Freiwasserschwimmen entscheidend.
Der perfekte Start war auch beim Freiwasserschwimmen entscheidend. © Foto: Andrea Ahne
Britta Gallrein / 25.06.2015, 07:40 Uhr
Biesenthal (MOZ) 45 Sportler bewiesen jüngst bei der 1. offenen Kreismeisterschaft im Freiwasserschwimmen und Retten am Wukensee in Biesenthal, wie fit sie im Wasser und bei der Rettung von verunglückten Personen sind. Dabei mussten alle 50 Meter im Wasser mit einer Rettungspuppe schwimmen, die so schwer wie ein Mensch ist. Danach hieß es: Ab in die präparierten Klamotten und rein ins Becken. Da konnten die Teilnehmer zeigen, wie gut sie sich 50 Meter lang auch mit Kleidung im Wasser fortbewegen können. 50 Meter Schwimmen auf Zeit und 25 Meter Tauchen vervollständigten die Aufgaben. Eröffnet wurde die Kreismeisterschaft durch Carsten Bruch, Bürgermeister von Biesenthal und Olaf Möser, den Vorsitzenden der DLRG, Kreisverband Barnim.

Den Mannschaftssieg holte sich das Team der DLRG KV Barnim/ESV.

In der Disziplin 50 Meter Freistil weiblich siegte Maria Ahne (0:34 Minuten) vor Marika Kasprzak (0:47) und Nele Brunke (1:08). Bei den Männern kam Paul Sippmann auf den ersten Platz (0:28 Minuten) vor Alex Freier (0:29) und Lars Döbler (0:30).

Über 400 Meter hatte bei den Frauen Sylvia Giel die Nase vorn (7:46 Minuten). Es folgten Maria Ahne (9:09) und Jana Seeliger (9:27). Bei den Männern schlug Frank Schmunk als Erster an (6:49 Minuten) vor Armin Krüger (6:51) und Lars Döbler (6:58).

Die 1250 Meter legte als Schnellster Niklas Tetzlaff zurück (20 Minuten). Auf Platz zwei kam Ingo Nordmann (21:01) vor Max Bertram (22:1).

Schnellste Frau über 2500 Meter Freistil war Maren Seeliger (46:23 Minuten) vor Irina Kasprzak (59:27) und Heike Rösler (1:07:02). Bei den Männern siegte Björn Kreies (41:18 Minuten) vor Andre Fröhlich (41:24) und Lars Wolter (44:02).

Paul Sippmann hieß der Sieger im Rettungsmehrkampf. Platz zwei ging an Tobias Krüger vor Alex Freier.

Bei der 5x50 Meter Staffel Freistil war die DLRG KV Barnim / Eberswalder Schwimmverein mit Alex Freier, Lucas Koschinski, Niklas Tezlaff, Tobis Krüger, Paul Sippmann in einer Zeit von 2:59:44 am Schnellsten unterwegs.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG