Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eine Schule mit vielen Talenten

Fabienne Lehmann, Paula Friedrichs und Laura Müller (v. l.)
Fabienne Lehmann, Paula Friedrichs und Laura Müller (v. l.) © Foto: Carola Harms
Dietmar Rietz / 15.07.2015, 07:55 Uhr
Schwedt (MOZ) 45 Sechstklässler der Grundschule Am Waldrand erhielten am Dienstag ihre Zeugnisse. "Es ist ein guter, engagierter Jahrgang", schätzte Schulleiter Ernest Hobohm ein.

Drei Schülerinnen schließen die 6. Klasse mit dem Prädikat "sehr gut" ab. Eine glatte "1,0" erreicht Paula Friedrichs aus der 6b. Sie ist außerdem begeisterte Handballerin und belegte mehrfach Spitzenplätze bei Mathematikolympiaden. Mit einem Notendurchschnitt von jeweils "1,1" auf dem Zeugnis gehören zudem Fabienne Lehmann und Laura Müller zum Spitzentrio. Fabienne gilt als sehr vielseitig talentiert, singt Musicals und spielt Klavier. Sie ist ein Matheass. "Ich mag das Logische", sagt sie.Fabienne möchte Ärztin werden. "Die Uckermark braucht Ärzte", erklärt sie. Laura interessiert sich sehr für Kunst, insbesondere das Malen. Sie gilt als größte "Leseratte" der Schule. Sie leitet die Schulbibliothek, verleiht dort Bücher. Die Schulbibliothek wird derzeit erneuert und soll bequeme Leseecken bekommen. Später möchte Laura einen Beruf ergreifen, der mit Tieren zu tun hat.

Viele der 45 Waldrand-Sechstklässler haben einen Zeugnisdurchschnitt von besser als 2,0. Viele wechseln aufs Schwedter Gymnasium. Alle, bis auf eine gesundheitsbedingte Ausnahme, haben das Klassenziel erreicht.

Einen Sonderpreis für sehr gute naturwissenschaftliche Leistungen holte sich Eva Schnürer. Sie hat 2015 den Chemie-Kids-Wettbewerb gewonnen, zuvor schon mehrere Male erfolgreich daran teilgenommen. Sie ist, so der Schulleiter, eine sehr gute Schülerin. Die Waldrandschüler sind auch anderenorts innerhalb und außerhalb de Schule aktiv. Beim Landesfinale Jugend trainiert für Olympia holten die Jungen der 5. und 6. Klassen einen 5. Platz. Dafür gab es einen Eintrag ins Ehrenbuch der Schule. Die Handballerinnen der 5./6. Klasse nahmen am Landesfinale teil. Bei den Kindersportspielen in Prenzlau kamen bei der Eröffnungsstaffel die Minis (1. bis 3. Klasse) auf Platz 2. Vanessa Goretzke holte in der Leichtathletik Gold für ihre Schule. Lily Löhn wurde Siegerin im Vorlese-und Frederike Selig im Rezitatorenwettbewerb. Der Viertklässler Jonathan Eichhorn hat den Schreibwettbewerb von "Kinder machen Kurzfilm" gewonnen. Seine Geschichte ist die Grundlage für das Drehbuch des nächsten Wettbewerbs-Kurzfilm. Beim Antolin-Vorlesewettbewerb wurden Nele Nitschke und Marc Grodon auf Stadtebene Sieger. Ein Höhepunkt des Schuljahres war der Mitmachzirkus mit Eltern und allen Schülern.

Insgesamt 265 Schüler lernen derzeit bei 15 fest angestellten Lehrern an der Schule. Am 29. August werden dort 49 Abc-Schützen in nur noch zwei 1. Klassen eingeschult.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG