Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Künstler eröffnen Spielplatz für Utopisten

Vier von 17: Dorit Trebeljahr, Anton Schwarzbach, Patrick Weh Weiland und Futaba Nakayama (v. l.) beim Aufbau der Ausstellung "u_TOPIEN" in der Burg Friedland. Am Sonnabend findet um 14 Uhr die Vernissage statt.
Vier von 17: Dorit Trebeljahr, Anton Schwarzbach, Patrick Weh Weiland und Futaba Nakayama (v. l.) beim Aufbau der Ausstellung "u_TOPIEN" in der Burg Friedland. Am Sonnabend findet um 14 Uhr die Vernissage statt. © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Jörg Kühl / 23.07.2015, 20:15 Uhr
Friedland (MOZ) Skurril, hintergründig, sarkastisch, humorvoll, verspielt: Es fällt schwer, die Kunstwerke, die ab Sonnabend in der Burg Friedland zu sehen sind, mit passenden Attributen zu versehen. Sehenswert und unterhaltsam sind sie allemal: ein Spielplatz für alle, die das Phantasieren und Staunen noch nicht verlernt haben.

17 Künstler, die sich um das Kunstmagazin "prolog" gruppiert haben, zeigen, was sich die kreative Szene unter dem Motto "u_TOPIEN" so alles einfallen lässt. Mal sind es Objekte, wie das im Weltall umherfliegende Bärtierchen von Silvia Lorenz oder die aus Akupunkturnadeln und Feinstrumpfhosen hergestellte Installation "Jäger und Gejagte" von Dorit Trebeljahr. Mal sind es Grafiken, die mit der Computermaus angefertigt wurden (Anton Schwarzbach), oder klassische Radierungen wie die von Katharina Seidlitz, mal sind es bitterböse Interpretationen des Thema "Utopie" wie sie sich in dem Bild "Ewig Dein!" von Franziska Peter offenbaren. Die Vernissage beginnt um 14 Uhr.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG