Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gesetzlicher Auftrag

Maria Neuendorff
Maria Neuendorff © Foto: Dietmar Horn/GMD
Maria Neuendorff / 30.08.2015, 18:40 Uhr
(MOZ) In der Potsdamer Einrichtung der Unabhängigen Patientenberatung suchen jährlich rund 2200 Menschen Hilfe. Über die Hälfte kommt teilweise von sehr weit angereist, weil sie das persönliche Gespräch schätzt.

In Zukunft werden Ratsuchende sich den Weg sparen können und stattdessen in der Warteschleife eines Callcenters auf den nächsten freien Platz hoffen. Wer ihnen dann am anderen Ende der Leitung medizinische und rechtliche Ratschläge sowie Infos zu psychosozialen Problemen gibt, wird dann wohl im Verborgenen bleiben.

Für großes Vertrauen dürfte die Gesundheits-Beratung aus dem Callcenter nicht sorgen. Schließlich sind die Mitarbeiter aus diesem Bereich dafür bekannt, dass sie geschult wurden, den Anrufern etwas zu verkaufen. Die Gesundheitsbranche ist ein großer Markt, dessen Produkte und Leistungen nicht selten auch umstritten sind. Den Verbraucher sicher durch den undurchsichtigen Dschungel des Gesundheitssystems zu führen, ist deshalb ein gesetzlicher Auftrag, der nicht leichtfertig vergeben werden darf. Maria Neuendorff

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG