Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Reichenwalder Bürgermeister will nicht mehr

Heinz Döbler ist zurückgetreten

© Foto: MOZ
Cornelia Link / 02.09.2015, 21:59 Uhr
Reichenwalde (MOZ) Mit einem Paukenschlag hat am Dienstagabend die erste Sitzung der Reichenwalder Gemeindevertretung nach der Sommerpause begonnen: Heinz Döbler ist als ehrenamtlicher Bürgermeister zurückgetreten.

Über den Schritt des Kolpiners, der es bei der Wahl im Frühjahr 2014 erneut als Parteiloser für die SPD an die Spitze der Gemeinde geschafft hatte, informierte der stellvertretende Bürgermeister Mike Hemm. Er verlas ein Schreiben, das Döbler mit Datum vom 26. August an die Amtsverwaltung Scharmützelsee verfasst hatte. Darin erklärte er, mit Wirkung zum 31. August sein Amt als Bürgermeister von Reichenwalde niederzulegen, führte persönliche Gründe für den Schritt an. Döbler war in seinem Wohnort Kolpin zuletzt in die heftigen Streitigkeiten im und um den Ortsbeirat involviert.

Die Abgeordneten zeigten sich irritiert, Döbler war bei der Sitzung nicht anwesend. Hemm lobte die gute Zusammenarbeit in den vergangenen sieben Jahren. Die Gemeindevertretung tagt planmäßig erst wieder am 1. Dezember - angeregt wurde, einen früheren Termin zu finden. Wann die notwendige Bürgermeister-Neuwahl stattfindet, ist noch nicht bekannt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG