Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Selbstloser Einsatz gewürdigt

Glückwunsch: In Sachsendorf wurden auch Mitglieder der Amtsfeuerwehr von Seelow-Land ausgezeichnet.Foto: Michael Schmidt
Glückwunsch: In Sachsendorf wurden auch Mitglieder der Amtsfeuerwehr von Seelow-Land ausgezeichnet.Foto: Michael Schmidt © Foto: Michael Schmidt
Josephin Hartwig / 22.09.2015, 04:00 Uhr
Sachsendorf/Potsdam (MOZ) Zum Tag des Ehrenamtes hatte die Führung des Amtes Seelow-Land ins Sachsendorfer Bürgerhaus eingeladen. Dort wurden engagierte Bürger ausgezeichnet. In Potsdam ehrte Bildungsminister Günter Baaske (SPD) bei einem Empfang 58 verdiente Ehrenamtler, darunter eine Seelowerin.

"Das Ehrenamt spielt eine große Rolle für uns. Es ist wichtig, an einem eigenen Tag darauf aufmerksam zu machen", sagt Amtsdirektorin Roswitha Thiede. 18 freiwillige Helfer aus dem Amt Seelow-Land sind am Freitag gelobt und ausgezeichnet worden.

Sie haben sich in ihren Dörfern besonders für das Gemeinwohl eingesetzt. Der Amtsausschuss hatte beschlossen, die Engagierten nicht mehr während des Neujahrsempfangs zu ehren, sondern eine eigene Veranstaltung ins Leben zu rufen.

"In der Jugend- und auch in der Seniorenarbeit wäre ohne das selbstlose Engagement der Menschen vieles nicht so möglich, wie es nun umgesetzt wird. Dafür sind wir sehr dankbar", so Roswitha Thiede.

Besonders ergreifend sei die Ehrung von Judith Leopold gewesen. Die Leiterin des Volklore-Chors "Kariolle" wurde mit einem Ständchen ihrer Sangesfreunde überrascht und nicht nur für ihr Engagement im Chor, sondern auch für ihre Arbeit mit Jugendlichen und Senioren ausgezeichnet. Die Alt Rosenthalerin unterstützt auch die Durchführung der Dorffeste.

Wie Judith Leopold gibt es viele Menschen, die für Senioren wirken, so Lieselotte Pleines oder Martina Draheim. Doch auch die Pflege des historischen Kulturgutes braucht das Ehrenamt. So kümmert sich etwa Helga Schulz aus Görlsdorf um die Pflege des Denkmals für die Opfer aus dem Ersten Weltkrieg und Bernd Baier aus Neuentempel erarbeitete die Chronik für den Vierlindener Ortsteil.

Nicht nur die ausgezeichneten Ehrenamtler, auch Vertreter der Gemeinden, Ortsbeiräte und der Freiwilligen Feuerwehr waren zu der Veranstaltung gekommen, bei der es ein rustikales Grillbuffet, Bier und Bowle gab. "Eine große Vorbereitung war nicht nötig, die Stimmung und die Gespräche waren auch so, in der etwas legeren Ausstattung angenehm", fasst die Amtsdirektorin den Abend zusammen. Auch die Rückmeldung der Teilnehmer sei durchweg positiv gewesen.

Der Tag des Ehrenamtes im Sachsendorfer Bürgerhaus war für den neuen Kreisjugendwart der Feuerwehr, Janko Petryk Anlass, langjährige Mitglieder auszuzeichnen. Zwei aktive Mitglieder der Amtsfeuerwehr erhielten die Ehrennadel in Gold, vier die Silberne Ehrennadel.

Bildungsminister Günter Baaske (SPD) zeichnete am Sonnabend in Potsdam 58 besonders verdiente Ehrenamtler aus, die sich im Land engagieren. Unter ihnen war die Seelowerin Birgit Scholz. Sie ist im Vorstand des MC Seelow zuständig für Freizeit und Erholung. "Speziell wurde sie für ihr Engagement bei der Organisation der regelmäßig stattfindenden Autocross-Wettkämpfe geehrt", erklärte MC-Vorsitzender Rudolf Kulicke.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG