Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Oderbruch-Zeitreise in Wort und Bild

Gab die literarische Vorlage: Schriftsteller Björn Kern (vorn). Mit den bildenden Künstlern Christine Hielscher, Helge Leiberg, Petra Schramm und Veit Hofmann (dahinter, v.r.) entstand das ZeitReiseBuch oder.Land. Lothar Fiedler (hinten) feierte es musika
Gab die literarische Vorlage: Schriftsteller Björn Kern (vorn). Mit den bildenden Künstlern Christine Hielscher, Helge Leiberg, Petra Schramm und Veit Hofmann (dahinter, v.r.) entstand das ZeitReiseBuch oder.Land. Lothar Fiedler (hinten) feierte es musika © Foto: Ines Rath/MOZ
Ines Rath / 22.09.2015, 04:27 Uhr
Altlangsow (MOZ) Stuhlreihen zu einer Ausstellungseröffnung? Das gibts nicht oft. Am Wochenende begrüßten die Vertreter des Fördervereins des Schul- und Bethaus Altlangsow zur Vorstellung eines Kunstbuches aus dem Oderland vor allem viele einheimische Gäste.

"Hier sind so viele Nachbarn aus der Neulangsower Dorfstraße - ich bin gerührt", sagt Björn Kern, als er vors sitzende Publikum ans Pult tritt. Es sind zum Teil ihre Geschichten, die der 37 Jahre junge Schriftsteller an diesem Nachmittag vorliest. - Schnell genug, damit es nicht zu lange dauert und dennoch ausdrucksstark.

Kern, aus Berlin gekommen und seit drei Jahren Wahl-Neulangsower, hat den Draht zu seinen Nachbarn gefunden. "Die sind viel offener, freundlicher, als ich erwartet hatte", sagt der Schriftsteller. In der Kneipe und übern Gartenzaun erfuhr der junge Mann die Geschichte des Dorfes und Dorfgeschichten. Er hat sie aufgeschrieben. Und sein eigenes Erleben dazu.

Die Zeitreise vor den Zuhörern im Schul- und Bethaus geht ständig vor und zurück. Sie reicht vom Hochwasser, das 1947 vorm Dorf steht über das Kneipenerlebnis im Deutschen Haus von 1955 bis zur Gegenwart, in der Flüchtlinge mit ihm in der Sparkassenschlange stehen und - tagesaktuell - Autos in Neuhardenberg brennen. Humorvoll hat der Autor seine ersten Gartenbauversuche beschrieben, die nur mit Nachbar Kurts Hilfe fruchten. Und zwischendrin: Zitate aus einem alten Neulangsower Poesiealbum.

Etwas Einzigartiges, ist aus den Kurzgeschichten durch das Zutun von vier bildenden Künstlern aus dem Oderbruch geworden: Christine Hielscher, Petra Schramm, Helge Leiberg und Veit Hofmann haben sich von den Texten zu einer Serie von Mischtechnik-Zeichnungen inspirieren lassen, von denen einige im Schul- und Bethaus zu sehen sind.

Keine Zeichnung stammt von nur einem Künstler. Es hätten jeweils alle vier ihre Handschrift darauf hinterlassen, erklärt Günther Dannecker, der Vorsitzende des Fördervereins, bei der Einführung in die Ausstellung.

Auf die Frage, wie so etwas geht, sagt Christine Hielscher: "Am Donnerstag haben wir im und vor dem Schul- und Bethaus ein Atelier aufgebaut und alle gleichzeitig angefangen zu malen. Dann bist du weiter gerückt, ein anderer hat übernommen. Abgesprochen war nur, dass wir alle schwarz-weiß malen." Kein Bild passt nur zu einer Geschichte, gemalt wurde intuitiv.

Vom Ergebnis ist Kurt Winkler von "Kulturland Brandenburg" begeistert: "ZeitReiseBuch oder.Land" soll das Kunstbuch heißen, das das Experiment krönt. Kulturland Brandenburg fördert das Projekt unter dem Motto "Landschaft im Wandel". Während es das Kunstbuch nur einmal geben wird, sollen Björn Kerns selbst erlebte Oderlandgeschichten schon bald als Buch erscheinen.

Ausstellung bis 4. Oktober, Fr. bis So., 13 bis 16 Uhr o.n.V.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG