Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Straßenbahn wird ab November auf neuen Schienen ruhiger als bisher durch die Lindenstraße rollen.

Gleiserneuerung läuft in der Lindenstraße

Abgeschnitten: Die Enden zweier Straßenbahnschienen ragen in der Lindenstraße in eine Baugrube hinein. Ein Mitarbeiter der RS Gleisbau GmbH Berlin stapelt mit seinem Bagger alte Schwellen aufeinander. Noch bis Ende Oktober wird hier gebaut.
Abgeschnitten: Die Enden zweier Straßenbahnschienen ragen in der Lindenstraße in eine Baugrube hinein. Ein Mitarbeiter der RS Gleisbau GmbH Berlin stapelt mit seinem Bagger alte Schwellen aufeinander. Noch bis Ende Oktober wird hier gebaut. © Foto: MOZ
Frank Groneberg / 08.10.2015, 06:59 Uhr - Aktualisiert 08.02.2016, 14:54
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die Straßenbahn wird ab November deutlich ruhiger als bisher durch die Lindenstraße rollen. Seit Montag lässt die Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF) im Bogen vor dem City-Park-Hotel den Gleisbereich grundhaft ausbauen. Die neuen Schienen werden mit Gummi ummantelt sein. "Dadurch wird es künftig deutlich weniger Erschütterungen geben", sagt SVF-Geschäftsführer Wolfgang Worf.

Vergangenheit sollen nach Abschluss der Arbeiten auch die riesigen Wasserlachen sein, die sich bisher nach jedem etwas stärkeren Regenguss vor dem Hotel gebildet haben. Denn mit dem Ausbau werden auch das Gleisniveau angeglichen und die Regenentwässerung verbessert.

Die alten Schienen wurden bereits entfernt. Sie waren in den 1980er-Jahren eingebaut worden und sind längst verschlissen. Die Bahnen konnten hier nur noch langsam fahren. Der Austausch erfolgt erst in diesem Jahr, da zuletzt darüber nachgedacht worden war, die Strecke der Linie 4 umzuverlegen durch den Gertraudenpark und an der Arbeitsagentur vorbei. Diese Pläne liegen nun auf Eis. Stattdessen wird ab November vor dem Hotel eine neue Haltestelle eingerichtet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG