Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verwirrspiel des Innenministers

MOZ-Redakteur Ulrich Thiessen
MOZ-Redakteur Ulrich Thiessen © Foto: MOZ
Ulrich Thiessen / 08.10.2015, 17:59 Uhr
(MOZ) Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter ist immer für eine Überraschung gut. Wochenlang zog er als Hardliner durch die Regionen und schien seine Verwaltungsreform gegen alle Widerstände durchpeitschen zu wollen. Vor allem in Brandenburg, Cottbus und Frankfurt erregte er mit Einkreisungsplänen die Gemüter.

Nun zaubert er plötzlich und ohne Absprache mit den Regierungsfraktionen einen Alternativvorschlag aus dem Ärmel: Die Kreisgrenzen samt denen der drei kreisfreien Städte bleiben erhalten. Dafür geben die Oberbürgermeister und Landräte die Zuständigkeiten an eine noch zu schaffende Behörde oder einen Zweckverband ab.

Jetzt registrieren und weitere fünf Artikel kostenlos lesen

Vielen Dank, dass Sie uns so gerne besuchen! Sie haben bereits Ihre 5 Gratis-Artikel gelesen. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und lesen Sie weitere fünf Gratis-Artikel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG