Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

AfD-Vize verlässt umstrittenem rechten Verein

Kalbitz beugt sich Druck

Andreas Kalbitz
Andreas Kalbitz © Foto: dpa
Ulrich Thiessen / 22.10.2015, 19:23 Uhr
Potsdam (MOZ) Der AfD-Abgeordnete Andreas Kalbitz hat den Vorsitz in dem umstrittenen Verein "Kultur und Zeitgeschichte - Archiv der Zeit" niedergelegt und ist aus dem Verein ausgetreten. Das erklärte am Donnerstag ein Sprecher der Landtagsfraktion.

Das RBB-Magazin "Klartext" hatte in der vergangenen Woche einen Bericht über den Verein gesendet, dem vom bayerischen Verfassungsschutz ein rechtsextremistisch orientiertes Geschichtsbild bescheinigt wird. Kalbitz hatte zunächst darauf verwiesen, dass der Verein, dessen Vorsitz er Ende 2014 übernommen hatte, in den letzten Jahren kaum aktiv gewesen sei. Jetzt, so der Sprecher, habe er sich die vor seiner Zeit publizierten Schriften des Vereins angesehen und seine Konsequenzen gezogen.

Kalbitz ist stellvertretender Fraktionschef der AfD. In den 90ern war er Mitglied der Republikaner. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Ursula Nonnemacher, hatte die AfD in der vergangenen Woche aufgefordert, Kalbitz wegen seiner Vereinstätigkeit im rechtsextremen Umfeld aus der Landtagsfraktion auszuschließen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG