Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unangemeldeter Fackelmarsch

Martin Stralau / 23.10.2015, 07:49 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) In der Leipziger- und Bahnhofstraße sind am Mittwochabend etwa 20 Rechte mit Fackeln durch die Stadt marschiert. Wie die Polizei mitteilte, habe sie gegen 19 Uhr einen Anruf bekommen, "dass sich mehrere dunkel gekleidete Personen mit Fackeln in der Leipziger Straße versammelt hätten."

Als erste Einsatzkräfte der Polizei um 19.13 Uhr eintrafen, hätten sie die Personen, die ein Transparent bei sich führten, noch gesehen, erklärte Ingo Heese, Sprecher der Polizeidirektion Ost. Die Personen seien jedoch geflüchtet, so dass keine Personalien aufgenommen werden konnten. "Da die Versammlung nicht genehmigt war, wurde nun von Amts wegen Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz aufgenommen", erklärte Heese. Außerdem habe der Staatsschutz Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen.

Auf der fremdenfeindlichen Seite "Frankfurt/Oder wehrt sich" wurden bei Facebook Fotos der Versammlung gezeigt. Darüber schreibt jemand: "Zugesandt aus Frankfurt (Oder)! Klasse Aktion Freunde, wir hätten gerne mitgemacht. Weiter so und keinen Schritt weichen!" Auf einem Foto ist ein Plakat zu sehen, auf dem steht: "Wir Schließen jetzt! Frankfurt (Oder) Hart an der Grenze."

Das Bündnis "Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)" verurteilte den Fackelmarsch. "Solche Versammlungen erinnern an die Aktionen der verbotenen Spreelichter und ihre ideologischen Vorbilder aus dem Nationalsozialismus", erklärte Bündnis-Sprecher Janek Lassau. Derartige Aufmärsche könnten nur mit viel Engagement und Ausdauer gestoppt werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG