Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Happy End für verletzte Katze

Käthe Prengel aus Bernau Lindow im Familienkreise 102 Jahre
Käthe Prengel aus Bernau Lindow im Familienkreise 102 Jahre © Foto: Rudi Meitner
Tatjana Littig / 06.11.2015, 06:42 Uhr - Aktualisiert 24.01.2017, 16:13
Ladeburg (MOZ) Katze "Rieke" ist eine Kämpfernatur. Im Oktober tapste das heute etwa fünf Monate alte Jungtier in eine Schlagfalle, aus der es sich von selbst nicht wieder befreien konnte. Verletzt wurde es in Klosterfelde von einem Grundstückseigentümer aufgefunden und das Veterinäramt des Landkreises informiert. Zur Behandlung kam es ins Tierheim Ladeburg.

Heute geht es Rieke den Umständen entsprechend gut. "Die Wundheilung ist optimal verlaufen", informiert Tierarzt Michael Berkner, der die Katze damals operiert und die verletzte Vorderpfote amputiert hat.

Künftig wird sich Rieke in Biesenthal von ihrem Unfall erholen. Durch die Berichterstattung der MOZ ist Familie Franke auf das Tier aufmerksam geworden. "Da muss einer was tun", hat sich Wolfgang Franke gedacht und noch am selben Tag Interesse im Tierheim bekundet. Für die Familie ist es nicht das erste, sondern bereits das dritte Tier aus der Einrichtung. Insgesamt tummeln sich eine weitere Katze, zwei Hunde und Hühner auf dem Grundstück der Familie in Biesenthal.

"Wir hatten schon einmal eine kranke Katze", erzählt Sybille Franke. "Die haben wir auch aufgepäppelt", fügt sie an. Sie ist zuversichtlich, dass es mit Rieke ebenfalls funktionieren wird. Wie die dreifarbige Katze künftig heißen soll, wollen die neuen Besitzer gemeinsam entschieden.

"Familien wie die Frankes brauchen wir", sagt Tierheimleiter Frank Henning. In den vergangenen Tagen wurden vermehrt Tiere ausgesetzt. Henning appelliert an das Mitgefühl: "Wer Probleme mit seinem Tier hat, soll sich an uns wenden und wir finden eine Lösung."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG