Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freie Fahrt zu Weihnachten

Endspurt: Matthias Beißert von der Buchwald GmbH arbeitet am Dienstag im Buschmühlenweg an einer Zufahrt
Endspurt: Matthias Beißert von der Buchwald GmbH arbeitet am Dienstag im Buschmühlenweg an einer Zufahrt © Foto: MOZ/Frank Groneberg
Frank Groneberg / 09.12.2015, 06:31 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Der Buschmühlenweg wird spätestens ab dem 21. Dezember wieder durchgängig befahrbar sein. Bereits ab diesem Sonntag, dem Tag des Fahrplanwechsels, fahren die Busse der Linien 984 und N2 wieder normal durch den Buschmühlenweg und werden nicht mehr über Neuberesinchen umgeleitet.

Bis Ende nächster Woche werden die Bauarbeiten im ersten Bauabschnitt soweit beendet, dass Fahrzeuge den Winter über in beide Richtungen durch den Buschmühlenweg fahren können. Die Bauabnahme ist für diesen Donnerstag geplant. Bis Ende nächster Woche werden dann noch Restarbeiten wie die Herstellung von Parkflächen und Zufahrten durchgeführt. Spätestens für den 21. Dezember ist die Verkehrsfreigabe vorgesehen. Eventuell wird die Straße aber auch etwas früher geöffnet.

Im April 2016 beginnt dann die Sanierung des Straßenabschnitts zwischen dem Carthausplatz und der Zufahrt zur FWA. Vorbereitend - und zunächst auch nicht geplant - müssen in diesem Bereich Wasserleitungen verlegt werden, und zwar unter dem Gehweg am westlichen Fahrbahnrand. Dafür wird der Gehweg ab dem 4. Januar gesperrt. Auch das Parken am westlichen Fahrbahnrand wird im gesamten Abschnitt untersagt. Am 11. Januar beginnt das Verlegen der Rohre bei halbseitiger Sperrung der Straße. Der Verkehr kann dennoch in beide Richtungen rollen. Ab April wird dann unter Vollsperrung saniert.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG