Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Weihnachten im Dschungel

Für den Dschungel ausgestattet: Mit Kopfbändern und Baströckchen hatten sich die Kinder der Kita Freundschaft für ihren Auftritt im Tarzan-Musical verkleidet.
Für den Dschungel ausgestattet: Mit Kopfbändern und Baströckchen hatten sich die Kinder der Kita Freundschaft für ihren Auftritt im Tarzan-Musical verkleidet. © Foto: MOZ/Katrin Hartmann
Katrin Hartmann / 10.12.2015, 06:35 Uhr
Wriezen (MOZ) Affenkostüme, selbstgebastelte Lianen und Eimer als Trommeln: Die Kinder der Kita Freundschaft haben am Mittwoch zu ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier das Musical "Tarzan" aufgeführt. Zehn Gruppen haben sich an der Choreografie beteiligt. Heute folgt die zweite Vorstellung.

Das Musical, das die Kinder der Kita Freundschaft aus Wriezen einstudiert haben, passte zu den tropischen Temperaturen im Speisesaal der Salvador-Allende-Schule. Die Geschichte von Tarzan und seiner Jane hatten sich die Kinder in diesem Jahr zum alljährlichen Weihnachtsfest der Kita ausgesucht. "Bei uns spielt Partizipation - also Mitbestimmung - eine große Rolle", sagte Leiterin Sabine Heymann zur Entscheidung des zum Weihnachtsfest eher untypischen Stücks. "Aber die Mehrheit der Kinder hat so entschieden", fügte sie lächelnd hinzu. Zur Auswahl standen außerdem "Die Schneekönigin" sowie "Der König der Löwen".

Den Anfang der Vorführung auf der Bühne machte die Gruppe "der Babies". Danach folgten die älteren Kinder in den verschiedensten Kostümen: Gelbe Paillettenkleider, rote Röcke, mit Herzen bemalte Wangen, selbst gebastelte Affenmasken und Hosen im Leopardenmuster zierten das Dschungel-Bühnenbild.

Mit lautem Klatschen, stampfenden Füßen, Drehungen und weitausholenden Armbewegungen bewegten sich die Knirpse von der einen zur anderen Bühnenseite und stachelten ihre Eltern, Großeltern und Freunde zu zahlreichen Fotos und Videoaufnahmen an.

Etwa drei Wochen haben die Kinder für die Tänze und die Choreografie geprobt, sagt Sabine Heymann. Auch die vielen Papierlianen, die Pappaffen und die Kostüme hatten die Kinder mit ihren Erziehern und Eltern im Vorfeld selbst gebastelt und genäht.

"Unser Angebot in der Kita ist sehr vielfältig. Die Kinder können vom Labor, über die Musikangebote bis zum Tanz oder Chor wählen", erklärt Sabine Heymann. Die volle Platzbelegung in der Einrichtung sowie die Anmeldeliste bestätigen die erfolgreiche Arbeit der Erzieher und die Zufriedenheit der Eltern, so die Leiterin. 18 Erzieher sind derzeit in dem Haus beschäftigt und 179 Kinder im Alter von zwei bis elf Jahren besuchen die kommunale Kita.

Für Flüchtlingskinder habe die Einrichtung derzeit keine Platzkapazitäten, meint Sabine Heymann. Dafür wollen die Kinder am kommenden Montag dem Bliesdorfer Flüchtlingsheim einen Besuch abstatten. Überhaupt sind die Gruppen oft in der Öffentlichkeit unterwegs, sagt Sabine Heymann. Oft kämen Anfragen von Senioren oder auch Vereinen.

Mit dem Musical zum Jahresende solle das Gemeinschaftsgefühl unter den Kindern gestärkt werden. Besser wäre es natürlich die Aufführung an einem Tag mit allen Kinder durchzuführen, so Sabine Heymann, aber dafür reiche der Platz im Speisesaal einfach nicht. "Aber vielleicht ist es so auch etwas gemütlicher", sagt die Leiterin der Kita.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG