Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Radio Frankfurt stellt Sendebetrieb ein

Martin Stralau / 10.12.2015, 07:55 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Das Frankfurter Lokalradio 99.3 stellt zum Ende des Jahres seinen Sendebetrieb ein. "Am 31. Dezember um 24 Uhr ist Schluss" teilte die Geschäftsführerin und Mitgründerin von 99.3 Radio Frankfurt/Oder, Juliane Adam, mit.

Die Entscheidung sei bei einer Gesellschafterversammlung der Brandenburger Lokalradios GmbH, zu der der Sender gehört, am 30. September getroffen und dann den Mitarbeitern kommuniziert worden. Ausschlaggebend seien ausschließlich wirtschaftliche Gründe gewesen. "Wir haben fast fünf Jahre lang versucht, in Frankfurt einen wirtschaftlich stabilen Sender aufzubauen. Leider mussten wir feststellen, dass es in der strukturschwachen Region nicht möglich ist, kostendeckend zu arbeiten", sagte Juliane Adam. Die Entscheidung sei den Gesellschaftern sehr schwer gefallen, da der Sender bei seinen Hörern "wahnsinnig beliebt war. Wir sind extrem traurig, aber nun mal kein öffentlich-rechtlicher Sender, sondern ein Privatradio. Und als solches kann man ausschließlich durch Hörfunkwerbung Einnahmen erzielen. Wir haben es aber zu keinem Zeitpunkt geschafft, in die schwarzen Zahlen zu kommen."

Radio Frankfurt startete seinen Sendebetrieb am 2. Januar 2011 zunächst als abgespecktes Programm von Cottbus aus. Seit 20. September 2011 wird aus dem Funkhaus in der Heilbronner Straße ein 24-Stunden-Programm gesendet. Die Lizenz sei bereits an die Landesmedienanstalt zurückgegeben worden, erklärte Juliane Adam, und soll noch in diesem Monat neu ausgeschrieben werden. "Wir würden uns freuen, wenn sich ein neuer Betreiber für ein Lokalradio in Frankfurt findet und würden den Sender auch mit unserem Know-how unterstützen", betonte sie.

Zur Brandenburger Lokalradios GmbH gehört mit 89.2 Radio Potsdam ein zweiter Sender. Von den drei festangestellten Mitarbeitern in Frankfurt werde keiner arbeitslos.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG