Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gruppen für 5. arxes-Cup stehen fest / Hallenturnier am 8. Januar

Preussen erwischt Hammerlos

Christian Heinig, Britta Gallre / 01.01.2016, 20:30 Uhr
Eberswalde (MOZ) Gastgeber Preussen Eberswalde bekommt es beim 5. arxes-tolina-Cup am kommenden Freitag (18 Uhr, SZ Westend) mit echten Topteams zu tun. In der Vorrunde des Fußball-Hallenturniers trifft man unter anderem auf Titelverteidiger 1. FC Frankfurt (Oberliga) und den in der Halle besonders starken Brandenburgliga-Konkurrenten TuS Sachsenhausen. Das ergab die Auslosung, die vor Kurzem im Rahmen des 26. Bürgermeisterturniers stattfand. Viertes Team in Gruppe A ist der Landesliga-Vierte Forst Borgsdorf.

In Gruppe B kämpfen die beiden Barnimer Landesligisten Union Klosterfelde und FSV Bernau gegen den Eisenhüttenstädter FC Stahl (Brandenburgliga) und die U19 von Union Berlin ums Weiterkommen. Einfach wird das nicht. Denn: Die Jungspunde der "Eisernen" sind derzeit Tabellenführer der Regionalliga Nordost. Damit dürfen sie durchaus als einer der Favoriten für das Turnier gelten. Letztes Jahr wurden die Köpenicker Dritter.

Auch von Preussen Eberswalde darf man am 8. Januar einiges erwarten. Beim jüngsten Gewinn des Bürgermeisterpokals am vergangenen Wochenende haben die Westender gezeigt, dass mit ihnen in der Halle zu rechnen ist. Um Teams wie Frankfurt und Sachsenhausen zu knacken, muss aber alles passen. Das weiß auch Co-Trainer Rico Musick. "Das ist natürlich eine Hammergruppe, die uns zugelost wurde", gesteht Musick. "Oberstes Ziel ist, in der Gruppe zu bestehen, aber das wird brutal schwer."

Preussens Vorrundengegner 1.FC Frankfurt hatte im Vorjahr den FSV Bernau nach spannendem Verlauf mit 5:3 besiegt.

Die vier besten Teams können sich beim arxes-tolina-Cup über Siegprämien in Höhe von 1 000, 600, 300 und 100 Euro freuen.

Erwartet werden bei dem Hallenturnier bis zu 600 Zuschauer. Ein wichtiger Hinweis: Die Besucher werden für den arxes-tolina-Cup gebeten, möglichst ohne viel Handgepäck zu kommen, um einen zügigen Ablauf am Einlass zu gewähren, denn die Ordnungskräfte sind angewiesen, auch Taschenkontrollen durchzuführen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG