Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Biesenthal stimmte Trägerwechsel zu

Bebauung soll fortgesetzt werden

Am Biesenthaler Stadtrand: Blick von der Kirschallee auf die Katholische Kirche Sankt Marien
Am Biesenthaler Stadtrand: Blick von der Kirschallee auf die Katholische Kirche Sankt Marien © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Olav Schröder / 02.01.2016, 06:45 Uhr
Biesenthal (MOZ) Ein neuer Bauträger will in Biesenthal die Wohnbebauung im Bereich des Bebauungsplanes "Wohnen an der Kirschallee" fortsetzen. Die Biesenthaler Stadtverordnetenversammlung hat dem Wechsel des Bauträgers zugestimmt.

Der neue Bauträger plant die Errichtung von 15 Einfamilienhäusern in verschiedenen Ausführungen in ortsüblicher Bauweise. Dabei sollen zwei Haustypen realisiert werden. Zum einen ist der Bau von Würfelhäusern mit einem Erdgeschoss und einer weiteren Etage, zum anderen die Errichtung von Bungalows vorgesehen. Die Grundstücksgrößen bewegen sich je nach örtlichen Gegebenheiten zwischen 620 und 640 Quadratmeter. Gedacht ist die Siedlung vor allem für junge Familien mit Kindern.

Der Bebauungsplan "Wohnen an der Kirschallee" war bereits 2003 in Kraft getreten. Erste Häuser sind auch entstanden. Der vom Grundstückseigentümer beauftragte Projektentwickler hatte 2014 jedoch den Antrag gestellt, den mit der Stadt Biesenthal abgeschlossenen städtebaulichen Vertrag aufzuheben. Mit der Markant Bau GmbH Berlin hatte der Eigentümer einen neuen Träger gefunden, der in den rechtskräftigen Bebauungsplan einsteigen und mit den Baufeldern zehn und elf beginnen will.

Wie in einem städtebaulichen Vertrag geregelt wird, ist die Stadt Biesenthal von allen Kosten freigestellt. Die Erschließungsstraße sowie andere Erschließungsanlagen sind nach der Fertigstellung der Stadt kostenfrei zu übertragen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG