Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ökofilmfest startet mit Wolfsfilm

Olav Schröder / 27.01.2016, 06:38 Uhr
Biesenthal (MOZ) Das Ökofilmfest im Kulturbahnhof Biesenthal startet am Freitag um 19 Uhr für ältere Kinder und Erwachsene mit dem Dokumentarfilm "Wölfe im Visier". In Deutschland gibt es rund 30 Wolfsrudel und sie breiten sich weiter aus. Obwohl streng geschützt, werden sie immer wieder illegal abgeschossen. Ist es der Wunsch, einen Jagdkonkurrenten aus dem Weg zu räumen, oder die uralte Angst vorm bösen Wolf? Ist die steigende Zahl der Wölfe besorgniserregend oder ein Erfolg des Artenschutzes? Darüber können die Zuschauer nach dem Film mit Carina Vogel sprechen, die in den letzten Jahren Wolfsbeauftragte in Brandenburg war.

Der Eintritt ist frei, der Kulturbahnhof freut sich über Spenden. Weiter geht die Ökofilmtour am 20. Februar, mit "Auf der Kippe - Braunkohle in der Lausitz" und am 27. Februar mit "La Buena Vida - Das Gute Leben".

Zum Auftakt der Filmreihe sahen sich die Schüler der ersten und zweiten Klasse aus der Grundschule Biesenthal zusammen den Film "Eisbärensommer" an. Was macht der Eisbär im Sommer? Wo lebt er, wenn es kein Eis gibt? Was frisst er, wenn er keine Robben jagen kann? Leidet er oder geht es ihm gut? Dieser Film begleitet die Eisbären der Hudson Bay.

Die Schüler der sechsten Klassen erlebten die Filme "SOS in der Ostsee" und "Braunkohle, Klimakiller mit Zukunft". Alles in allem haben damit mehr als 80 Mädchen und Jungen das Festival besucht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG