Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rasanter Ritt durch die Bass-Musikgeschichte

Comedy mit Tiefgang: Das versprach der Abend im Film-Theater mit Florian Fries am Klavier (l.) und Victor Petitjean als Bassist.
Comedy mit Tiefgang: Das versprach der Abend im Film-Theater mit Florian Fries am Klavier (l.) und Victor Petitjean als Bassist. © Foto: moz
Mandy Timm / 29.02.2016, 06:16 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Tja. Wer ist nun besser? Tenöre oder doch tiefe Stimmen, die Bässe? Die Frage, nicht ganz Ernst gemeint, stellten am Sonnabend Victor Petitjean und Florian Fries in dem so gut wie ausverkauften Film-Theatersaal. Ihre rasante und sehr unterhaltsame musikalische Show hieß "Bässer als 10 Tenöre" und war die erste Veranstaltung in diesem Jahr, die der Freienwalder Verein "Musiktheater Brandenburg" organisiert hat.

Ja, die beiden Musiker, Petitjean der Bassist und Fries am Klavier, spielten schon auch mit Klischees. Etwa, wenn sie über Tenöre als Diven unkten, die selbst im Hochsommer ihr Stimmchen mit Schal schützen müssten und Bassisten stets die Schurken-, Bösewicht-, Idioten- und Altenrollen abbekämen. Fries schlug geschickt den Bogen zu den großen Komponisten, deren Bassarien sie am Abend spielten und sangen: Mozarts "Die Vertreibung aus dem Serail" war zu hören oder Puccinis "La Bohème". Ähnlichkeiten gebe es zwischen ihnen und Vivaldi: Auch sie seien mittellose Künstler. Aber inzwischen auf dem Erfolgsweg auf den großen Bühnen zwischen Berlin-Karlshorst und Polen. Immerhin. Das war schon schön anzusehen, wie Petitjean minutenlang wehmütig seinen Frack besingt, bevor er das geliebte Kleidungsstück wie in der Puccini-Oper für Mimi verpfändet, um Medikament, Arzt und Muff bezahlen zu können. Das Publikum reagierte amüsiert und mit viel Applaus. Ein guter Saisonstart sei die Comedy-Veranstaltung gewesen, resümierte Vereinsvorsitzende Gertrud Raupach.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG