Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehr Sicherheit bei Schienenersatzverkehr

Neue Bushaltestelle entsteht an der B 87

Neubau: Auf der Müllroser Chaussee (B 87) wird derzeit eine Bushaltestelle für den Schienenersatzverkehr errichtet.
Neubau: Auf der Müllroser Chaussee (B 87) wird derzeit eine Bushaltestelle für den Schienenersatzverkehr errichtet. © Foto: Heinz Köhler
Frank Groneberg / 08.03.2016, 06:59 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) lässt derzeit auf der Müllroser Chaussee (B 87) eine neue Bushaltestelle errichten. Die befestigte Haltestelle mit Unterstand und gepflastertem Wartebereich entsteht direkt gegenüber der Straßenbahnhaltestelle Am Technologiepark. Das verglaste Unterstellhäuschen steht bereits, auch der Wartebereich wurde bereits fertig gepflastert. Auch eine Straßenlaterne wurde aufgestellt.Was noch aussteht, sind Asphaltierungsarbeiten vor und hinter der Haltestelle sowie die Schaffung eines behindertengerechten Übergangs über die Bundesstraße. Außerdem muss die neue Straßenlaterne noch angeschlossen werden.

Angesteuert werden wird die Haltestelle immer dann, wenn zwischen Kopernikusstraße und Markendorf statt der Straßenbahnen Busse des Schienenersatzverkehrs (SEV) fahren. "Die Bushaltestelle wird ausschließlich für den Ersatzverkehr stadteinwärts gebaut", bestätigt Wolfgang Worf, Geschäftsführer der SVF. Bisher gab es dort lediglich ein Haltestellenschild am unbefestigten Straßenrand. Fahrgäste mussten ungeschützt warten.

Die Wartehalle ist keine neue, sondern stand bisher an der Straßenbahnhaltestelle Am Technologiepark, Fahrtrichtung Markendorf, und wurde von dort an die B 87 umgesetzt. "Am Technologiepark steigen nur wenig Leute in die Straßenbahn nach Markendorf ein", begründet Wolfgang Wolf.

Täglich gebraucht wird die neue Bushaltestelle, wenn 2017/2018 die Straßenbahnbrücke, die über die Autobahn führt, abgerissen und danach durch einen Neubau an selber Stelle ersetzt wird. Während der Bauarbeiten muss der Straßenbahnverkehr von und nach Markendorf unterbrochen werden. Statt der Bahnen werden dann Busse des SEV fahren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG