Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) lässt in der Ziolkowskiallee eine neue Bushaltestelle errichten.

Neuer Halt für Busse in Süd

Mit Bagger: Ein Mitarbeiter der Kesslau GmbH entfernt in der Ziolkowskiallee die alte Betondecke.
Mit Bagger: Ein Mitarbeiter der Kesslau GmbH entfernt in der Ziolkowskiallee die alte Betondecke. © Foto: MOZ
Frank Groneberg / 10.03.2016, 06:23 Uhr - Aktualisiert 10.03.2016, 22:16
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die Stadtverkehrsgesellschaft (SVF) lässt in der Ziolkowskiallee eine neue Bushaltestelle errichten. Mitarbeiter der Kesslau Tief-, Straßen- und Umweltbau GmbH haben in Höhe des Awo-Seniorenhauses "Am Südring" damit begonnen, die Betondecke des Parkplatzes zu entfernen. Anschließend wird dort der Wartebereich der neuen Haltestelle gepflastert - am Fahrbahnrand versehen mit einem sogenannten Kasseler Bord, das den Fahrgästen der Niederflurbusse den barrierefreien Ein- und Ausstieg ermöglicht. Außerdem wird dort ein Wartehäuschen aufgestellt. Die SVF nutzt dafür den Unterstand, der einst an der früheren Haltestelle Gertraudenkirche stand und zwischenzeitlich eingelagert worden war.

Sind die Bauarbeiten beendet, wird die Haltestelle Alexej-Leonow-Straße, die bis Dezember 2015 Südring-Center hieß, vom jetzigen Standort an der Kreuzung mit dem Baumschulenweg hierher verlegt. Die SVF folgt damit einem Wunsch von Anwohnern. Diese hatten bereits 2012 die Verlegung beantragt und ihren Wunsch mit einer Unterschriftensammlung untermauert. "Der Nahverkehrsbeirat musste entscheiden, außerdem waren Abstimmungen mit der Stadt nötig, weil Parkplätze wegfallen", begründet SVF-Geschäftsführer Wolfgang Worf den langen Werdegang bis zur Umsetzung.

Am Mittwoch hat die SVF auch mit der Erneuerung des Wartehäuschens an der Straßenbahnhaltestelle Witzlebenstraße begonnen. Am 17. Februar war auf schneeglatter Straße ein Pkw in dieses Wartehäuschen gefahren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG