Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mini-Kaninchen im Osternest

Kuschelig warm: Dieses neugeborene Kleinrex-Kaninchen hat erst vor wenigen Tagen seine Augen geöffnet. Noch liegt es eingemummelt mit seinen fünf Geschwistern in einem Wollnest. Doch bald geht es auf seine erste Entdeckungstour.
Kuschelig warm: Dieses neugeborene Kleinrex-Kaninchen hat erst vor wenigen Tagen seine Augen geöffnet. Noch liegt es eingemummelt mit seinen fünf Geschwistern in einem Wollnest. Doch bald geht es auf seine erste Entdeckungstour. © Foto: Sören Tetzlaff
Anna Fastabend / 25.03.2016, 20:10 Uhr
Eberswalde (MOZ) Diese Osterkaninchen sind besonders flauschig und kinderlieb. Sechs Amerikanische Kleinrexe sind vor knapp zwei Wochen in Britz geschlüpft. Familie Krych sucht in ein paar Wochen ein neues Zuhause für fünf von ihnen. Die drei älteren Brüder gibt sie jetzt schon ab.

Das Nest der sechs Neugeborenen besteht aus Wolle und Stroh. Dort drinnen haben sie es kuschelig weich. Sie schmiegen sich aneinander. Es tut gut, nicht allein zu sein. Der Körperkontakt zu den Geschwistern, ihre Wärme, ihr Herzschlag beruhigen. Auch, dass ihre Mutter in der Nähe ist. Sie hat das Nest nur kurz verlassen, um zur Futterstelle zu hoppeln. Nun steht sie am Napf, mümmelt Möhrenscheiben und Melonenschalen.

"Wir haben passend zum Fest Osterhäschen bekommen", freut sich André Krych aus Britz. Der Kaninchenbesitzer berichtet, dass die zwei Wochen alten Babys erst vor ein paar Tagen ihre Augen geöffnet haben. Aus dem Nest darf er sie nur in Ausnahmefällen heben. Und nur, wenn er seine Hände vorher am Fell der Mutter gerieben hat. "Damit ich nach ihr rieche. Sonst würde sie die Kleinen eventuell verstoßen."

Die Kanincheneltern teilen sich mit Meerschweinchen einen fünf Quadratmeter großen Stall. Außerdem leben bei den Krychs noch drei 15 Wochen alte Böcke. Der selbst gezimmerte Käfig hinterm Haus ist ein guter Platz für die Tiere. Dort sind sie windgeschützt und an der frischen Luft. Er besteht aus mehreren Ebenen, es kommt viel Licht hinein. Die Kaninchen können nach Herzenslust herumtollen oder sich in Verschläge zurückziehen. Außerdem gibt es eine Toilette. "Kaninchen sind saubere Tiere. Wie Katzen verrichten sie ihr Geschäft nur an einer Stelle."

Bei den Kaninchen handelt es sich um Kleinrexe. Eine international beliebte Rasse, die in Europa noch nicht so weit verbreitet ist. Sie wurde erst 2004 aus den USA importiert. Das Besondere an den Kleinrexen ist ihr Äußeres und ihr Charakter. "Die Kaninchen haben ein super weiches Fell", sagt André Krych. Dies lade geradezu zum Kuscheln ein. Bei ihnen überragen die Grannenhaare, die sonst das Deckhaar bilden, die Unterwolle nicht. Damit ist das Fell besonders kurz, dicht und flauschig. Außerdem können Kleinrexe für Allergiker geeignet sein. Sie haaren kaum. Übrigens gibt es sie in vielen Farben und Zeichnungen: in Blau, Rot, Gelb und gescheckt. Zum Kuschelfaktor passt wunderbar, dass sie ausgeglichen, kontaktfreudig und anhänglich sind, findet ihr Halter. "Statt kampflustig sind sie kinderfreundlich." Sie sind etwas größer als Zwergkaninchen und werden circa zwei Kilo schwer.

Anders als Meerschweinchen haben Kaninchen keinen so hohen Fluchtinstinkt, sagt Krych. Deshalb seien sie als erstes Haustier besser geeignet. Wer sich ein Kaninchen anschafft, sollte aber daran denken, dass es bis zu zwölf Jahre alt werden kann.

Familie Krych gibt ihre Tiere nicht an jeden ab. "Wir möchten nicht, dass sie einsam sind. Schön wäre es, wenn die neuen Besitzer bereits ein Kaninchen halten oder zwei von unseren mitnehmen." Ihr Stall kann drinnen und draußen sein. Allerdings sollte er jedem Kaninchen einen Quadratmeter Platz bieten. Wer ein Neugeborenes zu sich holen möchte, muss sich noch ein wenig gedulden. Die Kleinen werden erst ab dem Alter von acht Wochen abgegeben. Ihre drei älteren Brüder sind aber jetzt schon zu haben.

Familie Krych ist unter Telefon 03334 429408 zu erreichen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG