Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bio-Molkerei lädt zur Schnitzeljagd ein

Hans Still / 03.04.2016, 06:59 Uhr
Wandlitz (MOZ) Zu einer Schnitzeljagd durch den Naturpark Barnim lädt die Lobetaler Bio Molkerei ab April auf ihrem Naturschutzbecher 2016 ein. Drei Monate lang haben Gäste Zeit, an fünf Stationen je einen Buchstaben des Lösungswortes der gemeinsamen Aktion von Naturpark und Molkerei zu finden. Gewinnen kann man unter anderem ein Upcycle, also ein Fahrrad mit Geschichte, das in den Lobetaler Werkstätten optisch und technisch generalüberholt wurde. Hauptgewinner aber werden, wie immer beim Naturschutzbecher der Lobetaler Bio, Flora und Fauna des einzigen Berlin-Brandenburger Naturparks sein.

Pro verkauftem Naturschutzbecher werden drei Cent für Naturschutzprojekte gespendet. Damit wird eine Erfolgsgeschichte fortgesetzt, die einst als nachbarlicher Kontakt zwischen Biobetrieb und Schutzgebiet begann und schließlich in einem verbindlichen Kooperationsvertrag mündete. Bereits 2011 informierten die Lobetaler erstmals mit Aufdrucken auf dem Deckel ihres Naturjoghurts über den Naturpark. 2013 kam dann der Naturschutzbecher auf den Markt, der konkrete Projekte vorstellt. Verbunden damit sind Angebote, die es ermöglichen, diese Projekte vor Ort kennenzulernen. Mehr als 10 000 Euro kamen allein 2015 durch den Naturschutzbecher den Vorhaben im Naturpark zugute. Naturpark-Fans, aktive Familien und alle anderen, die bis Ende Juni der Einladung zur Schnitzeljagd folgen, werden so vielleicht auch bereits Bekanntes wiedersehen. Denn mehrere Stationen der Rätsel-Aktion befinden sich an Projekten, die mit Spenden unterstützt wurden, sei es das Gut Hobrechtsfelde, das Schlossbergareal Biesenthal oder auch das Barnim-Panorama Wandlitz sowie das Informationszentrum des Naturparks.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG