Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Elf Kinder aus Heinersdorf und Müncheberg beim Fußballcamp auf Heinersdorfer Sportplatz

Am letzten Tag mit Sonnenschein belohnt

Biathlon mit Ball: Die Heinersdorfer Lukas Klumbis (l.) und Hannes Gersdorf schenkten sich nichts auf dem Sportplatz
Biathlon mit Ball: Die Heinersdorfer Lukas Klumbis (l.) und Hannes Gersdorf schenkten sich nichts auf dem Sportplatz © Foto: Cornelia Link
Cornelia Link / 03.04.2016, 07:15 Uhr
Heinersdorf (MOZ) Auf dem Edgar-Schäfer-Sportplatz in Heinersdorf hat sich seit Dienstag wieder alles um das runde Leder gedreht. Die Tip Top Fußballschule veranstaltete ihr traditionelles Osterferien-Fußballcamp, um Kids zu trainieren, aber auch um mögliche Zugänge für Vereine zu finden. "Allerdings sind dieses Jahr nur 11 statt 20 Kinder dabei", sagte René Schwarze, Chef der Fußballschule und mutmaßte mit seinem Kollegen Dimitri Bürjakow das könne daran liegen, dass Ostern so früh war und auch das Wetter nicht so gut sei. Pech hatten die 7 bis 11-jährigen Kinder - allesamt Jungs - aus Heinersdorf und Müncheberg tatsächlich. Viel Regen fiel vom Himmel. "Wir sind ja Fußballer, spielen bei jedem Wetter", so Schwarze. Täglich war man stundenlang mit dem Ball auf dem Grün. Nur am Donnerstagnachmittag ging es für alle ins Schwapp. "Man muss ja auch mal was anderes machen."

Gut an kamen auf dem Platz aber auch Wettbewerbe, wie das 9-Meter-Schießen. Erik Lindner (9, Müncheberg) schaffte beim Jonglieren sogar 72 Kontakte mit dem Ball und bekam ihn als Belohnung geschenkt.

Zum Finale am Freitag wurden alle mit Sonnenschein belohnt. Beim Biathlon rannten die Kids in Teams und einzeln mit dem Ball über das Feld um Hindernisse herum und mussten drei Kegel im Kleinfeld umschießen. Nicht alles gelang, Strafrunden rannte auch Lukas Klumbis. "Ich bin das zweite Mal hier und mir gefällt einfach alles", so der Heinersdorfer (11) über das Camp.

Maximilian Meyer, Hannes Michligk (Müncheberg) und Veith-Gero Franke (Heinersdorf) wurden am Nachmittag als beste Spieler des Camps ausgezeichnet. Danach folgte das traditionelle Spiel gegen die Eltern. René Schwarze, der 2016 in den Ferien noch Camps bei Borussia Fürstenwalde durchführt, übergab zudem Blau-Weiß Heinersdorf zehn Trainingsbälle für die C-Jugend. Die Fußballer führen am Sonntag, ab 10 Uhr, ihren Frühjahrsputz auf dem Sportplatz durch. Helfer sind willkommen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG