Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit klarem Sieg aus der Saison verabschiedet

Gunnar Reblin / 25.04.2016, 12:03 Uhr
Pritzwalk (MZV) Mit einem vom Trainerteam eingeforderten souveränen Auswärtsauftritt haben sich die Handballer des HC Neuruppin aus der Landesliga-Saison 2015/2016 verabschiedet. Beim Pritzwalker FHV gewannen sie am Sonnabend mit 34:22 (16:14). Der Spitzenreiter und Aufsteiger zur Verbandsliga erreichte dabei auch das anvisierte Ziel, die beste Abwehr der Liga zu stellen.

Mit 405 Gegentoren haben die Neuruppiner 26 weniger bekommen als Hansa Wittstock auf Rang zwei in dieser Statistik.

"Dieses Ziel erreicht zu haben, ist schön", freute sich HCN-Trainer Christian Will. Noch viel mehr Begeisterung rief bei ihm die diesmal abgeklärte Leistung auf fremdem Parkett. "Dass hatten wir als klare Marschroute ausgegeben."

Dementsprechend konzentriert gingen Wills Schützlinge auch zur Sache. Zu Beginn führte der HCN stets mit zwei Treffern. "Leider ist es uns nicht gelungen, noch ein drittes oder viertes vorzulegen, um früh eine kleine Vorentscheidung herbeizuführen", konstatierte der Aufstiegscoach. Da die Pritzwalker mit ein und demselben Spielzug in der Offensive zu Torerfolgen kam, blieb die Partie offen. Will: "14 Gegentore zur Halbzeit waren zu viel."

Folglich stellte er zur zweiten Halbzeit von einer 5:1- auf eine 6:0-Deckung um. Stabilität trat ein. Und mit einem 4:0-Lauf setzte sich das Gastteam entscheidend ab (20:14).

In der Folge "haben wir es dann ordentlich runtergespielt". Damit meinte Trainer Will den sukzessiven Ausbau der Führung, die stete Spielkontrolle, sodass der Sieg zum Ausklang der Saison nie in Gefahr geriet.

In den kommenden Wochen steht ein lockeres Trainingsprogramm zum Austrudeln der erfolgreichen Serie auf dem Plan. Wann die Sommerpause beginnt beziehungsweise die Vorbereitung auf die neue Spielzeit haben Trainer Christian Will und sein Co. Wilfried Mundchen, die auch in der Verbandsliga das Team betreuen werden, noch nicht festgelegt. Mit Blick auf den künftigen Kader soll es nur kleinere Veränderungen geben. Marcus Krause beendet seine Karriere (RA berichtete). "Unser Bestreben ist es, auch einige A-Junioren mit einzubauen", so Will, der bereits über einen breiten Kader verfügt und "ganz in Ruhe ein paar Ideen prüfen" will.

Klar scheint bereits, dass der HCN zur neuen Saison auf jeden Fall eine Männer-Reserve aufbaut. Trainerbesetzung und Personal sind aber noch nicht abschließend geklärt.

HCN: Zolper, Plötz - Simon (4), Dau (2), Kehnscherper (7), Hecht (5), Koall (7), Lück (5), Lehmann (1), Kühne, Schulz (1), Engelhardt, Pekrul (2)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG