Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Willkommensfest in Hoppegarten mit 300 Gästen

Seid willkommen: Flüchtlinge und Gäste malten gemeinsam beim Willkommensfest, ausgerichtet von der Gemeinde und der AG Willkommenskultur, an einem Bild, das genau dies zeigen soll: Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, werden in Hoppegarten gut
Seid willkommen: Flüchtlinge und Gäste malten gemeinsam beim Willkommensfest, ausgerichtet von der Gemeinde und der AG Willkommenskultur, an einem Bild, das genau dies zeigen soll: Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, werden in Hoppegarten gut © Foto: Dirk Schaal
Margrit Höfer / 26.04.2016, 21:55 Uhr
Hoppegarten (MOZ) Etwa 300 Gäste kamen am Sonnabend zum Willkommensfest auf das Rathausgelände. Die Gemeinde Hoppegarten als Veranstalter, die AG Willkommenskultur als Ausrichter sowie weitere Einrichtungen der Region hatten dazu eingeladen.

"Es ist schön, dass sich die Zahl der Flüchtlinge und der anderen Gäste in etwa die Waage hält", sagte Karin Engel, ehrenamtliche Deutschlehrerin. Nach der Begrüßung von Bürgermeister Karsten Knobbe, die auch in verschiedene Sprache übersetzt wurde, einigen Programmteilen von Kindern und Jugendlichen, öffnete das große Büfett. Da gab es einige typische syrische Gerichte wie verschiedene Kafta, Fatush Salate oder auch gefüllte Weinblätter. "Essen verbindet", sagte der Neuenhagener Wilfried Maier und ließ es sich am Tisch gemeinsam mit Syrern ganz augenscheinlich munden.

Eine etwa 250 Meter lange Papierrolle hatte die Kita Kinderkiste mitgebracht. "Wir wollen ein Willkommensbild malen, auf dem sich jeder verewigen kann", erklärte Riccardo Schwandt und die Gäste taten das reichlich und mit viel Freude.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG