Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Altstadtlauf findet große Resonanz

Roland Hanke / Hagen Pohle / 27.05.2016, 18:33 Uhr
Beeskow (MOZ) Der Beeskower Altstadtlauf hat auch in diesem Jahr wieder große Resonanz erfahren. Bis Freitagmittag waren 784Teilnehmer angemeldet, womit die Kapazitätsgrenze fast erreicht ist. Freie Plätze gibt es noch über die 5 und 10 Kilometer.

Am Sonntag in einer Woche feiert der sehr beliebte Beeskower Altstadtlauf ein kleines Jubiläum, denn um 10Uhr wird vor dem Rathaus die fünfte Auflage gestartet. Aus diesem Anlass warten auf alle Teilnehmer auch einige Überraschungen bei der Veranstaltung des SV Preußen Beeskow.

Nachdem die Anmeldung über 2,5km schon seit einigen Tagen nicht mehr möglich ist, ist das Teilnehmerlimit bald auch beim zweiten Start des Tages über 5km und 10km fast erreicht. Gelaufen wird nur im Start- und Zielbereich auf Straßen, danach geht es auf schmalen Wegen durch den Irrgarten, auf der Spree-Promenade und an der Stadtmauer entlang. Diese Wege vertragen keine höheren Teilnehmerzahlen. "Es gibt immer noch viele Anfragen, welche wir mit schwerem Herzen absagen müssen, aber die Strecke lässt mehr einfach nicht zu", sagt Organisationsleiter Philipp Pohle. "Wenn es zu voll auf der Strecke wird, macht es irgendwann auch kein Spaß mehr".

Von den Teilnehmern auf der 2,5-km-Strecke starten 272Läufer auch für ihre Grundschulen. Der Kampf um die "schnellste Grundschule" wird in diesem Jahr wohl wieder besonders spannend. Die Grundschulen aus Görzig, Beeskow, Müllrose, Tauche, Lindenberg sowie die Grundschulen aus Sulecin, Trzemeszno und Wedrzyn aus Polen kämpfen jeweils mit mehreren Teams um den Pokal des Bürgermeisters.

Bisher wollen 289 Läufer und Läuferinnen die 5-km-Strecke in Angriff nehmen. Hier gibt es diverse Mannschaftswertungen. Die Albert-Schweitzer-Oberschule, das Rouanet-Gymnasium sowie die Freie Montessori Oberschule Hangelsberg greifen in das Rennen um die "schnellste weiterführende Schule" ein.

Auch die "schnellste Firma" wird beim Altstadtlauf gekürt. Bis jetzt haben sich 13Firmen, teilweise mit mehreren Teams gemeldet. Die HONDA Autohaus Bohlig GmbH stellt mit 17Startern das größte Team. Die Steuerberatungskanzlei Daniel Leinert geht mit elf Teilnehmern an den Start, die BSG Sparkasse Oder-Spree mit zehn. Nach dem Pokal für den "schnellsten Verein" wollen nach derzeitigem Stand sechs Vereine greifen.

Gar nicht genug von der Beeskower Altstadt können bisher 70Läuferinnen und Läufer bekommen. Sie werden die Runde gleich viermal in Angriff nehmen und damit 10-km-Strecke absolvieren. Wer hier oder auf der halben Distanz dabei sein will, sollte sich auch mit der im Anmeldung im Internet (www.beeskow-altstadtlauf.de) sputen, denn am kommenden Freitag ist damit Schluss, falls nicht schon früher die maximalen Teilnehmerzahlen erreicht werden.

Bereits an diesem Sonntag gibt er für interessierte Läuferinnen und Läufer die letzte Möglichkeit vom dem scharfen Start, sich nochmals auf der Originallaufstrecke auszuprobieren. Wie an den vergangenen Sonntag startet wieder um 10 Uhr am Beeskower Rathaus ein Probelauf. "Für jedes Tempo wird sich hierbei eine Gruppe finden. Wie viele Runden man laufen möchte, kann jeder selbst entscheiden", sagt Hagen Pohle vom Organisations-Team. Der Geher kann diesmal nicht am Altstadtlauf teilnehmen, weil er in einem Trainingslager zur Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele weilt.

Übrigens ist der Stand zur Vorbereitung des Altstadtlaufs gut. Die T-Shirts sind ebenso bereits in Beeskow eingetroffen wie die Preise und Überraschungen. Und die Pokale sind inzwischen mit den entsprechenden Schildern beklebt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG