Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Walujew gegen Chagaev auf 5. Juli verlegt

07.05.2008, 13:56 Uhr
Hamburg Der WM-Kampf zwischen Weltmeister Ruslan Chagaev und Herausforderer Nikolai Walujew soll am 5. Juli nachgeholt werden. Dies teilte der Veranstalter Universum Box-Promotion am Mittwoch in Hamburg mit. Das für den 31. Mai in Oberhausen angesetzte Duell der beiden Schwergewichtsboxer wurde verschoben, da Chagaev wegen einer fiebrigen Erkältung sein Vorbereitungstraining abbrechen musste. "Ich habe einfach keine Kraft mehr, die Absage tut mir sehr leid", sagte der Usbeke. Der Ort der WM-Revanche ist noch offen. Chagaev hatte Walujew (Russland) den Titel nach Version des WBA-Verbandes im April 2007 abgenommen.

Die Chagaev-Seite dementierte Medienberichte, wonach die Sehfähigkeit des 29-Jährigen nach einer Laser-Operation in den USA eingeschränkt sein soll. "Ruslan ist kerngesund, alle gegensätzlichen Meldungen sind schlichtweg falsch", sagte sein Promotor Klaus-Peter Kohl. Er verwies auf ein entsprechendes ärztliches Gutachten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG