Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gemächlicher Auftakt

Angetan von in Biesenthal produzierten E-Bikes: Bundestagsabgeordneter Jens Koeppen (M.), Kreisvorsitzender Danko Jur (2.v.r.), Bürgermeister Carsten Bruch (r.) und ihre Parteifreunde
Angetan von in Biesenthal produzierten E-Bikes: Bundestagsabgeordneter Jens Koeppen (M.), Kreisvorsitzender Danko Jur (2.v.r.), Bürgermeister Carsten Bruch (r.) und ihre Parteifreunde © Foto: Rudi Meitner
Sabine Rakitin / 14.06.2016, 06:20 Uhr
Biesenthal (MOZ) Es war nicht der günstigste Tag, den sich die CDU Barnim für den Auftakt zu ihrer ersten Sommertour ausgesucht hatte. Im benachbarten Bernau feierten Tausende Menschen das 25. Hussitenfest nach der Wende und schauten dem Festumzug zu. Entsprechend menschenleer war am Sonnabend der Marktplatz von Biesenthal.Doch die Frauen und Männer um den Kreisvorsitzenden Danko Jur und Biesenthals Bürgermeister Carsten Bruch ließen sich die Stimmung nicht vermiesen. Sie nutzten die Zeit, die E-Bikes der Firma HNF Heisenberg, die in Biesenthal produziert werden, auszuprobieren.

Bundestagsabgeordneter Jens Koeppen aus der Uckermark, dessen Wahlkreis sich nach dem Neuzuschnitt der Bundestagswahlkreise um Biesenthal und Wandlitz vergrößert hat, stieß zu seinen Parteifreunden, nachdem er in Eberswalde die Festrede auf einer Jugendfeier gehalten hatte. Berührungsängste habe er ganz und gar nicht, erklärte der Christ. Im Gegenteil: "Die Feier war sehr schön. Es ging nicht so steif zu wie bei einer Konfirmation", stellte der Uckermärker fest.

Später kamen dann doch noch Biesenthaler, um ihre Probleme bei der CDU loszuwerden. Eine Mitarbeiterin von Märkisch Grün beklagte sich über den Breitbandausbau. Am Firmensitz in Melchow sei viel weniger Leistung verfügbar als beispielsweise in Biesenthal. Jens Koeppen sagte einen baldigen Firmenbesuch zu. Weitere Themen waren der Lückenschluss im Radwegbau von Biesenthal nach Wuhlwinkel und die dringend notwendige Erneuerung der Landesstraße zwischen Biesenthal und Sophienstädt.

Nächste Station der CDU-Sommertour ist am 25. Juni von 10 bis 12 Uhr auf dem Lindenplatz in Groß Schönebeck.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG