Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

BFC wartet zum Trainingsauftakt

Carl Zeiss Jena war zum Freundschaftsspiel zu Gast am Sportplatz an der Mühlenstraße.
Carl Zeiss Jena war zum Freundschaftsspiel zu Gast am Sportplatz an der Mühlenstraße. © Foto: Marc Schütz
Britta Gallrein / 15.07.2016, 07:45 Uhr
Klosterfelde (MOZ) Wenn das mal kein Highlight zum Saisonauftakt ist. Brandenburgliga-Aufsteiger Union Klosterfelde empfängt am Sonnabend um 17.30 Uhr den Berliner Fußball Club Dynamo auf dem Sportplatz an der Mühlenstraße.

"Ausgedacht haben wir uns das im Verein", sagt Union-Trainer Christian Gehrke. "Wir kamen bislang immer noch nicht dazu, uns bei den Zuschauen für ihre Unterstützung während der Saison zu bedanken. Dafür wollen wir das Spiel nutzen und deshalb einen besonders attraktiven Gegner finden."

Ein attraktiver Gegner ist der Regionalligist aus Berlin allemal. "Gegen die werden wir natürlich nichts zu melden haben", weiß Gehrke schon jetzt. "Die spielen zwei Klasse höher, da werden wir sicher viel hinterher laufen. Aber das passt ja ganz gut in die Vorbereitung. Da sind wir ja sowieso gerade beim Thema Konditionsaufbau."

Einmal im Jahr lädt man an die Mühlenstraße gerne hochklassige Spielpartner ein. Vor drei Jahren war es schon einmal der BFC, danach kam Viktoria Berlin und im vergangenen Jahr Carl Zeiss Jena.

Die Spieler könnten davon nur profitieren, findet ihr Coach. "Wie kommt so eine Mannschaft zum Spiel? Wie bereitet sie sich vor? Da kann man schon beim warm machen so einiges abgucken." Der BFC werde mit seiner besten Mannschaft in Klosterfelde auflaufen.

Angst vor Verletzungen? "Natürlich werden wir solche Gegner nicht öfter bekommen, wenn wir drei von denen ins Krankenhaus bringen", weiß Gehrke. Er werde seine Spieler vor dem Spiel schon noch einmal einschwören, nicht zu hart in die Zweikämpfe zu gehen und im Zweifelsfall lieber zurück zu ziehen. "Aber nur nebenher laufen und denen einen schönen Nachmittag bereiten werden wir auch nicht."

Das Vorbereitungsprogramm solle ein gute Mischung sein, erklärt der Trainer. Mit Stern Britz, dem FSV Joachimsthal und BSC Rehberge habe man Mannschaften gewählt, die unterklassig spielen. Mit Grün-Weiß Brieselang und Hertha Zehlendorf warten neben dem BFC weitere höherklassige Gegner. "Wir müssen fünf neue Spieler integrieren. Das ist eine Gelegenheit, zu sehen, wer mit wem gut zusammenspielt. Aber auch, um herauszufinden, wie die Mannschaft zusammen spielt, wenn sie vorneweg geht oder wie sie sich verhält, wenn sie hinten liegt. Deshalb sind auch höherklassige Gegner so wichtig."

Ein besonders Auge wird der Trainer auf die Neuen Torben Schöffel und Steven Goetsch (beide FSV Forst Borgsdorf/Landesliga Nord), Christian Beder (Fortuna Biesdorf/Landesliga Berlin), Tim Borchert (FSV Basdorf) und Marcel Richter (2. Mannschaft Union Klosterfelde) haben. Der neu verpflichtete Mehmet Aydin (Tennis Borussia Berlin/Oberliga) ist noch im Urlaub und kommt am Montag zum ersten Mal zum Training.

"Ich denke, wir haben eine gute Truppe zusammengestellt", ist Christian Gehrke überzeugt. Wir haben uns qualitativ und quantitativ verstärkt."

Anstoß zum Spiel ist um 17.30 Uhr. Eingang zum Sportplatz erfolgt über die Mühlenstraße. Für Gegrilltes und Getränke ist reichlich gesorgt. Kinder unter zwölf Jahre haben zum Spiel freien Eintritt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG