Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Apfel aus Grünheide" kommt nach Grünheide

Anke Beißer / 09.08.2016, 06:06 Uhr
Grünheide (MOZ) Bereits im Vorjahr hat die Gemeinde Grünheide 10 Bäumchen der Sorte "Apfel aus Grünheide" bei einer Baumschule bestellt. In diesem Herbst sollen sie durch den Gärtnertrupp der Hoffnungstaler Werkstätten noch in die Erde kommen. "Sie mussten erst angesetzt werden", erläutert Ordnungsamtsleiter Nico Bauermeister. Ein erster Standort soll die Parkfläche zwischen Friedrich-Engels- und Walter-Rathenau-Straße sein.

Für die kommenden Jahre sind insgesamt 125 Exemplare dieser alten Obstbaumart bestellt. Sie werden über die Jahre verteilt bis 2020 eingepflanzt. Ein zweiter möglicher Standort sei der künftige Bürgerpark. "Es gab auch schon Anfragen aus der Bevölkerung."

Hilmar Schwärzel, promovierte Leiter des Projektes "Obstgenetische Ressourcen" am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (Zalf) in Müncheberg und dank seiner außerordentlichen Fachkenntnisse gern "Apfelpapst" genannt, begrüßt es, dass die Gemeinde als Namensgeber für die Sorte, den Baum auf seinem Territorium wieder ansiedeln will.

Allerdings gibt er zu bedenken, dass die reich tragenden Gehölze eher nicht für den öffentlichen Raum geeignet sind. "Die Früchte können kindskopfgroß werden, 450 bis 600 Gramm wiegen." Er beschreibt den Herbstapfel, der dem gelben Bellefleur nahe kommt, als wunderschön. Es sei ein Wirtschaftsapfel, der eben besonders ob seiner Größe gefalle. Optimal sei ein Stämmchen, das eine Wuchshöhe von zwei bis drei Metern ergibt.

"Als Spalierbaum ist er hervorragend geeignet und kann sehr gut an Wänden platziert werden", erklärt Schwärzel. Der Apfel aus Grünheide war schon vor 1900 bekannt, ist aber mittlerweile sehr selten geworden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG