Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erst Sport, dann feiern

Jede Menge Spaß bei sportlichen Wettkämpfen hatten auch William Günther (li.) und Fionn Schmidt.
Jede Menge Spaß bei sportlichen Wettkämpfen hatten auch William Günther (li.) und Fionn Schmidt. © Foto: MZV
Bärbel Kraemer / 16.08.2016, 13:58 Uhr
Borkwalde (MZV) Familien ließen sich am vergangenen Sonnabend im Rahmen des Borkwalder Feuerwehrfestes vom olympischen Gedanken leiten. Im Rahmen der ausgelobten Waldolympiade galt es, verschiedene Disziplinen zu meistern - vom Sockenzielwurf bis zum Eierlauf mit Tischtennisbällen.

Die zum Teil schweißtreibenden Wettbewerbe mit gewaltigem Spaßfaktor bereiteten Jung und Alt große Freude. "Lutz und Wieland haben den Fünfkampf gewonnen und Herold und Gerold das Hahnreiten", so Marlies Zibulski, die als Oberschiedsrichterin über ein faires Wettkampfgeschehen wachte, am Tag darauf. Beiden Teams winkte am Ende zwar kein Edelmetall, dafür jedoch jeweils ein Gutschein für den Besuch des Baumwipfelpfades in Beelitz.

"Platz zwei und drei im Fünfkampf gingen an Felix und Thomas", so Dzibulski weiter. Während die Zweit- und Drittplatzierten sich über Kinofreikarten freuen durften, gingen in Borkwalde sogar die Viertplatzierten nicht leer aus. "An Thomas und Larisa ging ein Tischtenniskellenset", so die Organisatorin weiter. Nachdem die Wettbewerbsteilnehmer am späten Abend den olympischen Rasen vor dem Borkwalder Feuerwehrgerätehaus verließen, wurde tüchtig gefeiert.

Die Idee, die Einwohner der Waldgemeinde einmal im Jahr zu sich einzuladen, entstand 1994. "Als Familienfest ging die Idee damals an den Start", erzählt Romy Zibulski rückblickend. Die Spielideen für den olympischen Wettbewerb sind alljährlich größtenteils ihrer Mutter Marlies zu verdanken. Weshalb sie während des Wettkampfgeschehens mit dem Mikrofon in der Hand über einen reibungslosen Ablauf wacht - während die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und des Borkwalder Feuerwehrvereins hinter dem Grill stehen, Getränke ausschenken, das Kuchenbuffet organisieren, den Fuhrpark erklären.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG