Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ex-Lok-Kapitän "Tschonka" ist zurück

“Captain Tschonka is back” – mit dieser Schlagzeile feiert Basketball-Zweitligist Lok Bernau die Rückkehr von Ex-Kapitän Sebastian Trzcionka (l.) - jetzt neuer Co-Trainer
“Captain Tschonka is back” – mit dieser Schlagzeile feiert Basketball-Zweitligist Lok Bernau die Rückkehr von Ex-Kapitän Sebastian Trzcionka (l.) - jetzt neuer Co-Trainer © Foto: Facebook
Christian Heinig / 19.08.2016, 07:45 Uhr
Bernau (MOZ) "Captain Tschonka is back" - mit dieser Titelzeile feiert Basketball-Zweitligist Lok Bernau auf seiner Facebook-Seite die Rückkehr von Ex-Kapitän Sebastian Trzcionka. Der Trainer von Alba Berlin arbeitet seit Neuestem als Co-Trainer bei den Bernauern. Der 36-Jährige bildet die wesentliche Schnittstelle im Rahmen der Kooperation, die der SSV und Alba im Sommer eingegangen sind. Im Zuge dessen werden bekanntlich auch drei Nachwuchsspieler des Berliner Bundesligisten per Doppellizenz für Lok in der ProB auf Korbjagd gehen.

Rückkehrer Trzcionka trug selbst 12 Jahre lang das Lok-Trikot. Fünf Spielzeiten lang führte er die Barnimer als Kapitän aufs Feld. 2012 feierte er seinen Abschied als Spieler. Seitdem gehört er dem Alba-Trainerteam an. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Nachwuchs in der NBBL und dem Regionalliga-Team.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG