Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht Eberswalde vom 11.01.2017

LPG / 11.01.2017, 20:00 Uhr
Eberswalde (In House) Falsche Polizistenam Telefon

Groß Schönebeck. Gleich zwei Groß Schönebecker haben am Mittwoch Anrufe von falschen Polizisten bekommen. Die angeblichen Kriminalbeamten fragten den 66-Jährigen und den 80-Jährigen, wann die Hausbewohner anwesend seien und wie viele Personen in den Haushalten lebten. Beiden kamen die Anrufe mit jeweils unterdrückter Rufnummer merkwürdig vor. Sie legten auf und informierten sofort die richtige Polizei. Diese warnt davor, auf derartige Gespräche einzugehen und rät, nach solchen Anrufen die Polizei zu informieren – entweder in den Polizeidienststellen oder über den Notruf 110.

Einbrecherflüchtet

Ahrensfelde. Im Hasenwinkel in Ahrensfelde hat der Besitzer eines Einfamilienhauses am Dienstagabend einen Einbrecher überrascht und in die Flucht geschlagen. Er hatte seltsame Geräusche gehört und dann gesehen, wie ein Mann gerade versuchte, die Hauseingangstür aufzubrechen. Als der Einbrecher ihn bemerkte, rannte er Richtung S-Bahnhof weg. Wie sich herausstellte, hatte sich der Einbrecher zuvor schon an der Schuppentür zu schaffen gemacht.

Diebe lassenBagger stehen

Werneuchen. Diebe sind in der Nacht zum Dienstag mit ihren Versuchen gescheitert, zwei Bagger in der Reitweinstraße in Werneuchen zu stehlen. Den ersten konnten sie aufgrund eines technischen Defekts nicht fortbewegen, beim zweiten gelang es ihnen nicht, die Fahrertür zu öffnen. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Teures Werkzeugverschwunden

Zepernick. Aus einer Privatwerkstatt in der Birkholzer Straße in Zepernick haben Einbrecher elektrische Werkzeuge im Wert von rund 6000 Euro gestohlen. Sie hatten zuvor die Eingangstür des Gebäudes aufgehebelt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG