Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eine Woche mit Pippi und Ronja Räubertochter

Lauter kleine Räubertöchter: Laura, Frieda und Leonie (von links) aus der 5. Klasse zeigen Handpuppen, die sie in der Projektwoche gebastelt haben.
Lauter kleine Räubertöchter: Laura, Frieda und Leonie (von links) aus der 5. Klasse zeigen Handpuppen, die sie in der Projektwoche gebastelt haben. © Foto: MOZ
Stefan Lötsch / 18.11.2016, 18:30 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Am 14. November ist der Geburtstag von Astrid Lindgren. Für die Eisenhüttenstädter Grundschule, die nach der Schriftstellerin benannt ist, ist das immer Anlass, sich eine Woche mit den berühmten Büchern und Figuren, mit Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter, zu beschäftigen. In diesem Jahr traf es sich gut, dass der Abschluss der Woche, der Projekttag sowie die Präsentation der Ergebnisse in der Turnhalle der Astrid-Lindgren-Grundschule auf den Internationalen Vorlesetag fielen. An dem Tag wurde auch die Schülerin aus der 6. Klasse ermittelt, die die Schule beim Vorlesewettbewerb der Stadt vertreten wird. Es ist Leonie, wie Schulleiterin Dorit Paulke sagte. Auch die Schüler der Willkommensklasse hatten sich mit der schwedischen Schriftstellerin befasst und sangen die Lieder kräftig mit.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG