Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Glitzer, Besinnlichkeit und Show

Intendant und Sänger: Matthias Raupach ist auch Teil der vierköpfigen Besetzung des Musical-Christmas.
Intendant und Sänger: Matthias Raupach ist auch Teil der vierköpfigen Besetzung des Musical-Christmas. © Foto: Film-Theater
Birte Förster / 30.11.2016, 07:10 Uhr
Bad Freienwalde (MOZ) Broadway und weihnachtliche Stimmung: Das Musical-Christmas, das bereits seit einigen Jahren im Film-Theater in Bad Freienwalde zu sehen ist, kommt wieder auf die Bühne. Am Freitag ist Premiere. Einige der insgesamt acht Vorstellungen sind laut Intendant Matthias Raupach bereits ausverkauft.

"Stille Nacht, Heilige Nacht" oder "Santa Claus is coming to town", dazu ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum - im Freienwalder Film-Theater geht es ab kommendem Wochenende weihnachtlich zu. Im "Musical-Christmas" präsentieren vier Sänger und drei Musiker altbekannte Weihnachtslieder, Stücke aus Musicals oder weihnachtliche Texte und Gedichte. Das Film-Theater in Bad Freienwalde feiert am Freitag die Premiere der Show.

"Im Gegensatz zu den traditionellen Weihnachtskonzerten hat die Aufführung mehr Show-Charakter", sagt Matthias Raupach, Intendant des Film-Theaters in der Freienwalder Königstraße. Das Ganze sei kein zusammenhängendes Musical, sondern beinhalte diverse Weihnachtsklassiker und verschiedene Stücke aus aktuellen Musicals und Operetten.

Neben traditionellen Weihnachtsliedern werden auch Ausschnitte aus den bekannten Musicals "Rudolph", "Mozart", "Der Glöckner von Notre Dame" oder Lieder von Udo Jürgens zu hören sein. "Alles, was das Unterhaltungstheater hergibt", fasst Raupach es zusammen. "Es ist immer ein bisschen Broadway-Flair, ein großer Baum, viel Glitzer und Glimmer mit dabei." Aber die bekannten Lieder werden nicht in gewohnter Weise präsentiert, sondern in einer modernen Fassung, die Live-Band mit den drei Musikern an Klavier, Drums und Bass bringe einiges an Swing mit in den Weihnachtsabend.

Den ganzen November über haben die Bühnendarsteller in Wien, wo Matthias Raupach lebt, geprobt. Am Donnerstag kommen alle nach Bad Freienwalde. Dort findet noch am selben Abend die Generalprobe statt, so der Intendant, der während der Aufführung die Moderation übernimmt und als Teil des Ensembles selbst auch singt. Er habe das Programm zusammen mit Andreas Brencic, dem musikalischen Leiter, zusammengestellt.

Bereits seit 2008 veranstaltet das Film-Theater alljährlich das Musical-Christmas zur Weihnachtszeit. Jedes Jahr werde das Programm aber aus neuen Stücken und Liedern zusammengestellt, so Raupach. Nur einige Klassiker wie "Stille Nacht, heilige Nacht", das in verschiedenen Sprachen interpretiert wird, sei jedes Jahr Teil der Aufführung. Dieses Jahr sei außerdem die Besetzung komplett neu, sagt Raupach.

Wenn die Mitglieder des Ensembles - bestehend aus einer Frau und drei Männern - in Bad Freienwalde angekommen sind, werden die einzelnen Elemente des Abends zusammengesetzt und aufeinander abgestimmt. Zusätzlich werden sich auch Gäste aus Berlin mit Musical-Passagen oder Texten an dem Programm beteiligen. Insgesamt etwa zweieinhalb Stunden dauert die Veranstaltung laut dem Intendanten.

Auch, wenn die Darsteller noch nicht in Bad Freienwalde angekommen sind, laufen die Vorbereitungen im Film-Theater bereits. Auch ein schön geschmückter Weihnachtsbaum wird auf der Bühne nicht fehlen. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren laut dem Intendanten recht groß ausgefallen ist, bietet das Film-Theater in diesem Jahr zusätzliche Vorstellungen an. "Es wird ein schöner Abend werden", ist Raupach überzeugt.

Vorstellungen von "Musical-Christmas" gibt es am 2., 3., 4., 7., 8., 9., 10., 11. Dezember im Film-Theater, Königstraße 11. Karten gibt es an der Abendkasse, im MOZ-Ticketshop und in der Tourist-Information.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG