Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sturmschaden - MS Uckermark steht quer zur Fahrrinne

Vermutlich hat der nächtliche Sturm mehrere Taue gekappt.
Vermutlich hat der nächtliche Sturm mehrere Taue gekappt. © Foto: MOZ/Dietmar Rietz
Dietmar Rietz / 02.12.2016, 10:43 Uhr - Aktualisiert 02.12.2016, 10:47
(MOZ) Vermutlich hat der nächtliche Sturm mehrere Taue gekappt, mit denen das Ausflugsschiff MS Uckermark an seinem Liegeplatz am Schwedter Bollwerk festgemacht war. Es drehte sich mit dem Heck voran quer zur Fahrrine im Kanal. Ein früher Spaziergänger meldete den Schaden der Polizei. Feuerwehrleute holten das Fahrgastschiff wieder an den Kai und Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes vertäuten es später sicher.

Vermutlich hat der nächtliche Sturm mehrere Taue gekappt, mit denen das Ausflugsschiff MS Uckermark an seinem Liegeplatz am Schwedter Bollwerk festgemacht war.
Bilderstrecke

MS Uckermark steht quer zur Fahrrinne

Bilderstrecke öffnen

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG