Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Buslinie 984 fährt wieder im Buschmühlenweg

Frank Groneberg / 10.12.2016, 06:32 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Ab Sonntag gelten im öffentlichen Nahverkehr und bei der Bahn neue Fahrpläne. In Frankfurt gibt es bei der Stadtverkehrsgesellschaft mbH mit dem Wechsel nur wenig Änderungen. Die wichtigsten betreffen die Buslinie 984.

Der ab Sonntag geltende neue Fahrplan für Straßenbahnen und Busse in Frankfurt sei "im Großen und Ganzen derselbe wie der bisherige", sagt Torsten Lehmann von der Stadtverkehrsgesellschaft mbH (SVF). Das bewährte Angebot werde beibehalten, die Bahnen führen wie gehabt alle 20 oder alle 30 Minuten, je nach Tageszeit.

Einige Änderungen gibt es aber doch. Die bedeutendste betrifft die Buslinie 984. Ab Sonntag entfällt auf dieser Linie die Umleitung über Neuberesinchen. Denn die Sanierung des Buschmühlenwegs konnte soweit abgeschlossen werden, dass hier zumindest die Linienbusse ab Sonntag wieder fahren können. Weil die Busse aber durch eine Baustelle rollen, werden mobile Schranken installiert, die sich nur für die Linienbusse der SVF öffnen. Für alle anderen Fahrzeuge ist die Durchfahrt weiterhin verboten. Zum 22. Dezember wird die Straße für alle freigegeben.

Eine zweite Änderung betrifft ebenfalls die Linie 984. Bisher mussten sich Fahrgäste, die zwischen Oktober und April zur Helene fahren wollten, vorher bei der SVF melden, weil die Busse planmäßig nur bis Lossow fuhren und nur auf Anforderung den Helenesee ansteuerten. Ab Sonntag fahren die Busse der Linie 984 zu festen Zeiten weiter zum Helenesee - an den Wochenenden betrifft das jede zweite Fahrt. Zurück geht es um 17.05 Uhr das letzte Mal. "Eine telefonische Anmeldung ist also nicht mehr notwendig", bestätigt Torsten Lehmann.

Eine dritte, wenn auch nur minimale Änderung wurde beim Fahrplan der Straßenbahnlinie 2 vorgenommen. Hier wurden einige Abfahrzeiten um eine oder maximal zwei Minuten verändert. Die SVF folgt damit Hinweisen ihrer Fahrgäste, die sich günstigere Umsteigemöglichkeiten an der Haltestelle Zentrum wünschten - von den Bussen der Linien 980 und 981 in die Straßenbahn in Richtung Messegelände. Die Straßenbahn fährt dank der Anpassungen ab Sonntag immer erst nach den Bussen in die Haltestelle ein, so dass das Umsteigen problemlos erfolgen kann.

Die vierte Änderung ist eine Verlängerung, und zwar die Verlängerung der Runde, welche die Busse der Linie 983 in Slubice drehen. Neu eingebunden wird der kommunale Busbahnhof (Dworzec Autobusowy). Die Abfahrtzeiten ändern sich dadurch nicht.

Fahrplanhefte gibt es im Kundenzentrum der SVF am Platz der Republik zu kaufen oder im Internet unter www.svf-ffo.de.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG