Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Eltern gründen Kita-Beirat im Kreis Barnim

Viola Petersson / 22.12.2016, 06:40 Uhr - Aktualisiert 24.02.2017, 14:07
Bernau/Eberswalde (MOZ) Nach mehreren Anläufen hat es geklappt: Der Kita-Kreiselternbeirat ist gegründet. Und er hat einen Vorstand. "Der Beirat sollte in allen wesentlichen die Kindertagesbetreuung/Kindertagespflege betreffenden Fragen angehört werden", beschreibt Annett Heidebrunn, die zur Vorsitzenden gekürt wurde, ein Anliegen des Gremiums. Geplant sei eine beratende Mitgliedschaft, eine beratende Stimme im Jugendhilfeausschuss des Barnimer Kreistages. Darüber hinaus verstehe man sich als Interessenvertreter der Elternschaft. "Wir wollen Ansprechpartner für die Mütter und Väter sein", so die Eberswalderin.

Mit Blick auf die aktuellen Themen und Probleme wurden vier Arbeitsgruppen gebildet. Die befassen sich mit Fragen der bedarfs- und altersgerechten Angebote sowie der Elternmitbestimmung; mit Personalschlüssel, Auslastung und Leiterqualifikation; mit dem Thema Gesundheit sowie mit rechtlichen Fragen, wie der Kita-Satzung.

Gerade dieses Thema dürfte den Beirat sogleich beschäftigen. Denn der Landkreis hat nahezu alle Träger im Barnim aufgefordert, Satzungen und Gebührensatzungen zu überarbeiten. Die Stadt Eberswalde hat einen Entwurf erstellt und diesen beim Kreis vorgelegt.

In den Vorstand wurden gewählt: Annett Heidebrunn, Ingo Naumann, Dörthe Saeger (alle Eberswalde), Beate Philipp (Ahrensfelde), Nadine Lux (Schorfheide), Anne-Kathrin Ringel (Werneuchen), Daniela Schade (Biesenthal), Stephan Wagner (Wandlitz).

Weitere Mitstreiter im Beirat sind willkommen, mehr Informationen gibt es auch über E-Mail kitabeirat@barnim.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG