Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Amtsdirektor kommt im April

Glückwunsch: Detlef Meine (r.), er leitete als Vorsitzender des Amtsausschusses die Sitzung, gratulierte Matthias Vogel zur Wahl zum Amtsdirektor im Schlaubetal. Im Hintergrund erkennt man im Präsidium die aktuelle Amtsdirektorin, Ilka Matuschke.
Glückwunsch: Detlef Meine (r.), er leitete als Vorsitzender des Amtsausschusses die Sitzung, gratulierte Matthias Vogel zur Wahl zum Amtsdirektor im Schlaubetal. Im Hintergrund erkennt man im Präsidium die aktuelle Amtsdirektorin, Ilka Matuschke. © Foto: MOZ/Ralf Loock
Ralf Loock / 12.01.2017, 07:54 Uhr
Müllrose (MOZ) Matthias Vogel aus Fredersdorf-Vogelsdorf ist neuer Amtsdirektor im Schlaubetal. Der 40-jährige Diplom-Verwaltungswirt übernimmt seine neue Aufgabe offiziell am 1. April.

Elf Bewerbungen waren im Amt eingegangen, sieben Kandidaten hatten man im Dezember zu einer nichtöffentlichen Vorstellung im Amtsausschuss eingeladen. Bei dieser Präsentation im Müllroser Rathaus konnte jedes Ausschussmitglied die Kandidaten bewerten - die beiden mit der höchsten Punktzahl wurden jetzt zu der öffentlichen Sitzung am Dienstagabend in das Haus Katharinensee in Müllrose gebeten. So begrüßte Detlef Meine, er leitete als Vorsitzender des Amtsausschusses die Versammlung, die Bewerber Dirk Meyer (46) und Matthias Vogel (40). Jeder konnte sich in rund fünfminütigen Präsentationen vorstellen, beide sind Diplom-Verwaltungswirte. Dirk Meyer gab unter anderem an, dass er aus Seelow stamme und heute in der Verwaltung des Landkreises Oder-Spree tätig sei. Matthias Vogel erklärte unter anderem, dass er stellvertretender Bürgermeister in Fredersdorf-Vogelsdorf und Hauptamtsleiter sei. Seine Lebenspartnerin komme aus Lebus, daher möchte er sich räumlich dem Oderland zuwenden. Er habe eine Vorliebe für "schwarzen Humor", dies sei für ihn wichtig, damit man auch Misserfolge wegstecken könne. Er betonte, dass er den Posten des Amtsdirektors nicht als politische Kraft verstehe, sondern vielmehr habe dieser die Beschlüsse der politischen Gremien umzusetzen. Nach seinen Ausführungen gab es im Zuschauerraum spontan Beifall.

Zum Wahlverfahren erläuterte Detlef Meine, dass gegebenenfalls mehrere Urnengänge notwendig seien. Doch es ging alles viel schneller. Bereits im ersten Wahlgang erhielt Matthias Vogel von 14 Ausschuss-Mitgliedern 13 Stimmen, einer votierte für Dirk Meyer.

Das Interesse an der Veranstaltung war groß, so hatten im Tagungszentrum rund 50 Zuhörer aus dem Schlaubetal, Frankfurt und Brieskow-Finkenheerd Platz genommen, darunter waren auch Werner Märkisch, langjähriger stellvertretender Amtsdirektor, Marc Wiedemann von der Marina Schlaubetal und Dr. Siegfried Schulz vom Städtischen Beirat Schöner unsere Stadt Müllrose. Besonders aufmerksam hörten Jörg Klofski vom Campingplatz Schervenzsee und Andrea Zimmer vom Haus Katharinensee bei den Ausführungen zum Stichwort Tourismus zu. Beide betonten übereinstimmend, sie hoffen, dass es eine gute Zusammenarbeit zwischen Amt, Stadt und mittelständischen Betrieben im Gastgewerbe geben werde. Dr. Siegfried Schulz kündigte an, dass man Matthias Vogel zu den Sitzungen des Beirates einladen wolle, "wir setzen auf sein Interesse an den Themen Natur und Umweltschutz."

Die Wiederwahl von Amtsdirektorin Ilka Matuschke war im September im Amtsausschuss gescheitert. Ihre achtjährige Amtszeit endet am 9. März 2017. Ein wichtiges Thema in den vergangenen Monaten war der Tourismus-Streit zwischen der Stadt und dem Amt. Die handelnden Akteure waren dabei Detlef Meine und Ilka Matuschke, die sich auch gerne mal in öffentlichen Sitzungen deutlich und lautstark widersprachen.

Wie Detlef Meine nach der Sitzung ankündigte, werde er beim Neujahrsempfang der Stadt Müllrose am Sonntag dem neuen Amtsdirektor die Urkunde überreichen. Dies sei nicht irgendeine Übergabe, sondern zusammen mit dem Handschlag sei dies die förmliche Ernennung zum Amtsdirektor, betonte er.

Eine der ersten großen Aufgaben werde die Neuordnung im Tourismus sei. Korinna Lerche, langjährige Leiterin des Hauses des Gastes, werde Ende Januar aus dem Dienst im Amt Schlaubetal ausscheiden, kündigte Detlef Meine an. Mit Matthias Vogel wolle man einen neuen Mitarbeiter suchen, Ziel sei, dass dieser im April seine Arbeit aufnehmen werde.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG