Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Autobrücke am Donnerstag komplett dicht

Bis 2020 baut Polen neuen Oderübergang

Ulf Grieger / 17.09.2013, 07:01 Uhr
Küstrin (ulg) Die Wojewodschaft Lubuski baut bis 2020 eine neue Autobrücke über die Oder. Das haben Seelows Bürgermeister Jörg Schröder (parteilos) und sein Küstriner Amtskollege Dr. Andrzej Kundt bei ihrem gemeinsamen Besuch bei Przemyslaw Hamera, Generaldirektor Straßenwesen der Wojewodschaft, in Zielona Gora erfahren. Vor allem nach den Hochwassern 1997 und 2010 habe sich der Zustand der ohnehin auf 7,5 Tonnen begrenzten Brücke derart verschlechtert, dass sie nicht mehr sanierungsfähig ist. Zudem entspreche die Brückenhöhe nicht mehr den Anforderungen der Schifffahrt. Die neue Brücke soll sieben Meter höher werden. Die polnische Seite rechnet damit, dass die 2011 begonnenen Verhandlungen mit Brandenburg bis 2015 abgeschlossen sind. Zwei Jahre werden für die Projektierung und zwei Jahre für den Bau veranschlagt. Noch offen sei die Finanzierung, so Schröder. Ebenso gebe es noch keine Folgeprojekte für die Infrastruktur auf beiden Seiten, wenn die Brücke für den Lkw-Verkehr geöffnet wird.

Am Donnerstag erfolgt von 8 bis 17 Uhr eine erneute Brückenprüfung. In dieser Zeit ist die Brücke komplett dicht.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG