Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Probier's mal mit Gemütlichkeit

Anja Linckus / 23.07.2014, 09:44 Uhr
Brandenburg (MZV) "Die Atmosphäre ist klasse, das Gelände gemütlich, der Brandenburger Country Club ein super Gastgeber, mit schönen Tänzen und tollen Garderoben, und irgendwie gehören wir zur Familie." Besser hätte Juliane, die Frontfrau von Country Delight, die bisherigen 17 Countryfeste des Country-Club Brandenburg e. V. nicht beschreiben können. Das Gleiche in diesem Jahr zum 18. Mal: Das Gelände rund um das Restaurant Neue Mühle wurde kurzerhand zum musikalischen Außenposten des Wilden Westens der USA. Die zahlreichen Akteure in ihren Westernoutfits ließen einen Hauch vom Abenteuergeist vergangener Pionierzeiten lebendig werden. Satt sitzende Jeans, über die Hüften die Colts und den Cowboyhut tief ins Gesicht gezogen. Die Ladys in schwingenden langen Röcken, selbstverständlich mit massivem Drahtring darunter und Spitzen. Natürlich konnte auch der  Western-Market  durchstöbert werden, um Andenken zu erstehen oder das persönliche Outfit zu ergänzen. Im "Weis Camp" - die kleine Zeltstadt, die das Leben des "wilden Westens" widerspiegelte - herrschte beim Lagerfeuer gemütliche Westernromantik. Eine Atmosphäre, die über den gesamten Platz ausstrahlte. Alles wirkte ganz "entschleunigt" und familiär. "Das ist unser Credo seit vielen Jahren. Unser Country-Weekend soll ein Fest für die ganze Familie sein, mit vielen Showeinlagen", erklärte Sheriff Frank Paul. So hatten die traditionellen Westerntänze der Brandenburger Westernfreunde und Linedancegruppen mit ihren Aufführungen großen Anteil am steigenden Stimmungsbarometer. Neben den Showeinlagen, Westerntänzen und der historischen Modenschau nahm die Livemusik einen breiten Rahmen ein. Die Live-Bands gaben ihr Bestes, um die Linedancer und Nicht-(Line-)Dancer ordentlich zu unterhalten und auf die Tanzfläche zu locken. Unterstützt wurden die Gastgeber wie jedes Jahr vom Gambrinus-Road-Club Brandenburg und den Free Biker Burg, die nicht nur am Einlass zur Stelle waren, sondern mit ihren Bikes für einige Hingucker sorgten. Der Erlös der Veranstaltung geht wie jedes Jahr an die Kinderhilfe "Hilfe für Tumor- und leukämiekranke Kinder Berlin-Brandenburg".

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG